Anke Harnack spricht in der Hamburger U-Bahn

Die Hamburger U-Bahn hat eine neue Stimme. Sprecherin Anke Harnack wird künftig den Fahrgästen der Hamburger Hochbahn in den U-Bahnen die Haltestellen ansagen. Sie folgt als professionelle Stimme auf die erfolgreiche Mitmachaktion „Ihre Stimme für Hamburg“.

Haltestellenansagen
Haltestellenansagen

Die Aufspielungen der neuen Ansagen auf die Fahrzeuge sind gestartet und werden bis Ende Juli abgeschlossen sein. Für einen Aktionszeitraum waren Hamburgerinnen und Hamburger sowie Prominente der Stadt als Haltestellenansager in den U-Bahnen zu hören.

Bei der Aktion „Ihre Stimme für Hamburg“, die gemeinsam mit NDR Hamburg Journal und NDR 90,3 im Frühjahr gestartet ist, hatten sich über 2.000 Hamburgerinnen und Hamburger um die Ansage ihrer Haltestelle beworben. Jetzt hat mit Anke Harnack wieder eine Profistimme übernommen.

Die Stimme der NDR 90,3-Moderatorin erfüllt alle wichtigen Kriterien für eine gute Fahrgastinformation: Die richtige Frequenz der Stimme (nicht zu hoch), eine verständliche Redegeschwindigkeit und eine angenehme und klare Stimmfarbe. So ist das Höchstmaß an Verständlichkeit gewährleistet.

Anke Harnack kommt als Nachfolgerin der bisherigen Sprecherin Ingrid Metz-Neun, die auch als Synchronsprecherin bekannt wurde. Mit Anke Harnack erhält die Hochbahn eine junge Hamburg-Stimme.

Web: hochbahn.de

Image courtesy of phanlop88 / FreeDigitalPhotos.net

Über Redaktion hamburg040 4518 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen