ARD: Brix Vinzent Koethe gewinnt Impuls-Preis

Gestern Abend wurde in Hamburg der Stoffentwicklungspreis „Impuls“ der Ard Degeto verliehen. Im Rahmen der Präsentation der Abschlussfilme der Absolventen des Masterstudiengangs Film der Hamburg Media School wurde Nachwuchsautor Brix Vinzent Koethe ausgezeichnet.

Die Degeto-Jury hatte aus elf eingereichten Exposés seine Idee für die Komödie „Karaoke im Regen“ ausgewählt. Der Gewinner erhält einen mit 7500 Euro dotierten Treatmentauftrag für den Sendeplatz „Endlich Freitag im Ersten“.

Unter großer Anteilnahme des Publikums, das aus Vertretern der Hamburger Filmbranche sowie aus Angehörigen und Freunden der Absolventen bestand, wurde der Preis von Stefan Kruppa, dem stellvertretenden Redaktionsleiter der Ard Degeto, und der diesjährigen Patin des Preises, Redakteurin Diane Wurzschmitt, überreicht.

Inhaltlich geht es in „Karaoke im Regen“ um die ungleichen Teenager-Zwillinge Carlo und Jenny, die ihrem alleinerziehenden Vater Klemens, einem hochbegabten Meteorologen mit Asperger-Syndrom, eine Frau suchen möchten, um den drohenden Familienumzug nach Grönland zu verhindern.

Hamburg Media School
Hamburg Media School

Die vierköpfige Degeto-Jury, bestehend auz Redaktionsleiter Sascha Schwingel, Stefan Kruppa, Diane Wurzschmitt und Jasmin Grünig (Redaktion), begründet ihre Entscheidung folgendermaßen: „Brix Vinzent Koethe erzählt in ‚Karaoke im Regen‘ eine Liebesgeschichte – aber erfrischend anders.

Dies liegt zum einen an den wirklich ungewöhnlichen, jedoch immer authentischen Figuren, zum anderen an seinem Gespür, die Balance zwischen Humor und Ernsthaftigkeit zu halten. Dank überraschender Ideen und Wendungen macht es einfach Spaß, sich auf diese Familie und ihren Weg einzulassen.

Und zu erfahren, ob der Kuppelversuch der Kinder am Ende die für alle gewünschten Ergebnisse bringt. Da die Tonalität der Geschichte unserer Einschätzung nach gut zum Sendeplatz ‚Endlich Freitag im Ersten‘ passt, freuen wir uns, mit Brix Vinzent Koethe arbeiten zu können.“

Der „Impuls“ der Ard Degeto wird jährlich für die Studierenden des Bereichs Drehbuch einer deutschen Filmhochschule ausgelobt und soll die kreativen Stoffideen des deutschen Filmnachwuchses fördern. Mit vorzeigbarem Erfolg.

Der Film der ersten „Impuls“-Gewinner Nadine Gottmann und Sebastian Hilger wird unter dem Titel „Familie ist kein Wunschkonzert“ im Mai 2017 im Ersten ausgestrahlt. Gottmann und Hilger schrieben im Anschluss an das Treatment nicht nur das Drehbuch, Sebastian Hilger führte außerdem auch selbst Regie.

Foto / Quelle: pixabay.de, Ard Degeto, Natascha Liebold

Über Redaktion hamburg040 4367 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen