Spezial-Tipp: Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Wer den Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn noch nicht kennt, schmunzelt zuerst einmal über den langen Namen. Genauso lange wie der Name ist allerdings auch die Vielfalt rund um das lässigste Skigebiet der Alpen. Die bundesländerübergreifende Region verbindet nicht nur 270 Abfahrtskilometer, 70 moderne Lifte und 60 gemütlich-stilsichere Hütten, sondern auch ein Gefühl:

Den Spirit des Home of Lässig – oder anders: Das individuelle Glücksgefühl! Und das finden lebenslustige Familien, sportliche Alpin-Skifahrer und individualistische Freerider hier gleichermaßen. Doch wie definiert man dieses Glücksgefühl? Für die Einen ist es die Fürsorge und Herzlichkeit, die vom Hotel bis zur Skischule spürbar ist – für die Anderen ist es die Perfektion der präparierten Pisten und der hochmodernen Bergbahnen.

Oder sind es die unverspurten Powderhänge und die „Faceshots“, die einem ein Lächeln ins Gesicht zaubern? Im „Home of Lässig“ geht es um die Lebensfreude, Gemütlichkeit und Vielfalt, um eine abwechslungsreiche und unvergleichliche Zeit, die für immer in Erinnerung bleibt. Was ist Dein individuelles Glücksgefühl?

Komfort und Pistenangebot in der Asitzmulde perfektioniert!

Ein wunderbarer Skiwinter steht in den Startlöchern. Und im Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn sind die Zeichen erneut auf Komfortverbesserung und Modernisierung gestellt. Denn mit der Eröffnung der neuen 8er-Sesselbahn „Asitzkogelbahn“ wird in der Asitzmulde das letzte Nadelöhr beseitigt. Nach 20-jährigem Betrieb wurde letzten Sommer die kuppelbare 6-er Sesselbahn Sportbahn 2000 sorgfältig abmontiert und im Sinne der Nachhaltigkeit in einem polnischen Skigebiet ein zweites Leben geschenkt.

An ihrer Stelle entstand nach mehrmonatiger Bauzeit ein neues Glanzstück für optimales Skivergnügen: eine topmoderne kuppelbare 8-er Sesselbahn mit Wetterschutzhaube und Sicherheitsbügel aus dem Hause Doppelmayr mit einer Förderleistung von 3.700 Personen pro Stunde. Geschäftsführer der Leoganger Bergbahnen, Kornel Grundner, freut sich über die Qualitätsverbesserung in der Asitzmulde und erklärt:

„Schon länger stand dieses letzte Puzzlestück am Plan, doch Corona legte die Umsetzung erst einmal auf Eis. Ende Jänner 2022 fiel dann aber der Startschuss und mit Saisonbeginn dürfen sich alle Wintersportler nicht nur über eine topmoderne, schnelle Bahn freuen, sondern auch über eine noch breitere und komfortablere Pistenführung im Bereich der Talstation.

Skifahrer im Tiefschnee
Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn / © saalbach.com – Klaus Listl

Die Stationsgebäude fügen sich designmäßig perfekt in die Linie der Steinbergbahn, Muldenbahn und Asitzgipfelbahn ein und beinhalten auch beheizte Gruppenräume und Schließfächer. Eine Photovoltaikanlage an der Südseite der Talstation sorgt für grünen Sonnenstrom für den Betrieb der Fußbodenheizung in Diensträumlichkeiten, WC-Anlagen und Lounge.“

Fakten

  • Länge:                                   rund 800 m
  • Förderleistung:                    3.700 Personen/Stunde
  • Geschwindigkeit:                6 m/sec
  • Höhenunterschied:             236,5 m
  • Fahrzeit:                               2,9 min

Echt nachhaltig: Die alte 6-er Sesselbahn Sportbahn 2000 wurde von Spezialisten sorgfältig am Standort Leogang demontiert und dreht sich ab diesem Winter im polnischen Skigebiet Master-Ski Tylicz. So wurde der Bahn nach 20 Jahren guter Dienste im Skicircus noch ein zweites Leben im Dienste des Wintersports geschenkt!

Home of Lässig Mobile App – App to date!

Ab Winter 2022/23 garantiert die neue Home of Lässig App für ganz Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn noch mehr Service und Info direkt auf dem Smartphone. Erstmals sind alle Orte mit allen Angeboten am Berg in einer App integriert. Neu: Punkt zu Punkt Navigation im gesamten Skigebiet auf Basis von Statusinformationen über Lifte und Pisten in Echtzeit.

So kann man sich lässig von A nach B leiten lassen, mit der Gewissheit, dass gesperrte Pisten oder geschlossene Lifte nicht berücksichtigt werden. Schnell und unkompliziert ein Hotel oder Bergbahnen-Ticket buchen, Event-Infos abfragen, Wetter- und Schneeberichte oder die Lawinenlage prüfen?

Kein Problem, denn die neue App liefert ganzjährig die topaktuellen Infos aus der ganzen Region. Und wer sich der Herausforderung der beliebten Ski- und Bike-Challenge stellt, kann die eigenen Erfolge dank GPS-Aufzeichnung ab sofort noch detaillierter tracken. Durch den optionalen Login wird die App darüber hinaus noch individueller und persönlicher.

Quelle / Fotos: saalbach.com

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Schnäppchenurlaub: Zizoo mit historischen Black Friday Deals

Kommentare sind deaktiviert.