Reisetipp Westaustralien

Wenn das kein Grund zur Freude ist. Nicht nur die Besucherzahlen steigen in Westaustralien, auch das touristische Angebot nimmt stetig zu. Im Jahr 2015 verzeichnete Westaustralien 5% mehr Besucher als im Vorjahr. Insgesamt kamen 747.107 internationale Gäste nach Westaustralien. Um diesen positiven Trend, der seit einigen Jahren anhält, weiter fortzusetzen und um der Nachfrage gerecht zu werden, entstehen in Perth zahlreiche neue Hotels.

So eröffnet mit den Crown Towers Ende des Jahres das erste Sechs-Sterne-Hotel der Stadt. Das einstmals verschlafene Perth hat sich zu einer geschäftigen Metropole entwickelt, in der immer neue Bars und Restaurants mit kreativen Konzepten eröffnen. Und auch das Angebot an neuen Touren und Erlebnissen, aus denen Besucher in ganz Westaustralien aussuchen können, wächst weiter. Eine Auswahl:

Neue Touren
Wer die Pinnacles erleben, aber nicht extra ein Auto mieten möchte, der kann nun an einer Tagestour mit Rotorvation ab Perth teilnehmen. Per Hubschrauber werden die Gäste nach Cervantes und zu den Pinnacles gebracht. Rottnest Express bietet zwei neue Touren auf der beliebten Insel vor den Toren von Perth an. Besonders bequem entdecken Gäste Rottnest Island bei einer 90-minütigen Bustour. Wer lieber aktiv ist, kann an einer geführten Radtour mit Two Feet & A Heartbeat teilnehmen.

Westaustraliens Tourismusindustrie boomt
Westaustraliens Tourismusindustrie boomt

Südlich von Mandurah, am Nanga Mill Campground bei Dwellingup, wartet der Kletterwald Trees Adventure auf Abenteuerlustige, die den Eukalyptuswald mal aus einer anderen Perspektive erleben möchten.

Auch im Kalbarri Nationalpark erleben Besucher die Schlucht des Murchison River bald aus einer ganz neuen Perspektive.

Hier werden zwei „Skywalks“ gebaut, Fußgängerbrücken, die in 100 Metern Höhe weit in die Schlucht hineinragen und eine spektakuläre Aussicht bieten.

Die Insel Dirk Hartog Island im UNESCO Weltnaturerbe von Shark Bay feiert in diesem Jahr ihren 400. Geburtstag: am 25. Oktober 1616 betrat mit dem holländischen Seefahrer Dirk Hartog zum ersten Mal ein Europäer australischen Boden. Der Jahrestag wird mit zahlreichen Veranstaltungen begangen.

Die Kimberley-Küste vom Schiff aus erleben können Besucher schon lange. Wer nicht an einer Kreuzfahrt teilnehmen möchte, der kann nun eine einwöchige Flugzeug-Safari mit Kimberley Aviation buchen, um eines der letzten Wildnisgebiete der Erde auf ganz besondere Weise kennenzulernen.

Und wer Westaustralien abseits geteerter Straßen selbst erfahren möchte, aber gerne den Komfort eines Wohnmobils genießt, für den sind die neuen Allrad-Camper von RedSands Campers eine gute Wahl.

Neue Hotels
Wer luxuriöse Unterkünfte sucht, wird in Perth fündig. Nach der Eröffnung des COMO The Treasury in den alten Schatzgebäuden der Stadt im Oktober 2015, folgen Ende 2016 nun die Crown Towers, die sich an Eleganz und Luxus kaum noch überbieten lassen. Auch die Hotelgruppe Ritz-Carlton kehrt nach Australien zurück. 2018 soll ein Ritz Carlton Hotel am Elizabeth Quay in Perth eröffnen.

Die Arbeiten haben bereits begonnen. Auf Rottnest Island entsteht das Pinky‘s Eco Retreat, ein Resort mit 29 Vier- und Fünf-Sterne „Eco-Tents“. Sal Salis in Exmouth hat die Zahl seiner Safarizelte von neun auf 16 erhöht und El Questro hat umfassende Renovierungsarbeiten im Emma Gorge Resort, auf El Questro Station und im El Questro Homestead durchgeführt, um die exzellenten Standards auch weiter zu halten.

Kulinarische Neuigkeiten
In Perth hält der „Dining Boom“ noch immer an. Weiter im Trend liegen kleine Bars und Cafés mit originellen Konzepten, die auf lokal und saisonal setzen, sei es bei Speisen oder Getränken. Im Swan Valley, der ältesten Weinregion Westaustraliens, und auch in Margaret River, werden Besucher zum Mitmachen angeregt.

So bietet Vasse Virgin einen Workshop an, bei dem Teilnehmer selbst auf Olivenöl basierende Produkte für die Körperpflege herstellen. Das Cheese Barrel organisiert einen Workshop, beim dem gemeinsam Käse hergestellt wird; Edgecombe Brothers veranstaltet eine „Asparagus Masterclass“, einen Kochkurs bei dem sich alles um Spargel dreht.

Auf dem Weingut Sandalford Wines können Gäste hinter die Kulissen der Weinherstellung blicken und ihren ganz eigenen Verschnitt kreieren. Wer mehr über „Bush Tucker“ erfahren möchte, der sollte der Maalinup Art Gallery einen Besuch abstatten. Hier erklären die Ureinwohner welche Kräuter, Gewürze und getrockneten Früchte aus dem Busch essbar sind und wofür sie verwendet werden.

Das vollständige Fact Sheet mit ausführlichen Informationen zu allen neuen touristischen Angeboten in Westaustralien können Sie hier herunterladen: cloud.theconjointmarketinggroup.com/index.php/s/cDI3KHRGteHj2ur

Foto / Quelle: Tourism Western Australia

Über Redaktion hamburg040 4689 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen