Netzwerk Flaschenpost unterstützt das „AndersSein vereint“-Festival

“AndersSein vereint”, das ist das Motto eines ungewöhnlichen Veranstaltungsabends am 18.11.2016 im Hamburger Knust. Verbunden mit der gleichnamigen mitreißenden Song- und Musikvideoproduktion hat die Plattform Grenzen sind relativ e.V. Künstler unterschiedlichster Couleur zusammengebracht, um gemeinsam die Vielfalt der Künste, Menschen und Netzwerke zu feiern. Mehrere Vereine unterstützen das Festival durch eine Kooperation. So auch der Verein Netzwerk Flaschenpost, der Menschen in ihrer ganzen Vielfalt verbinden will.

„Die Idee von Projektleiter Mischa Gohlke, Kunst, Menschen und Netzwerke zusammen zu bringen, hat uns natürlich spontan begeistert – und Netzwerk Flaschenpost ist als Kooperationspartner sehr gern dabei!“ sagt Axel Bathke – Vorsitzender vom Verein Netzwerk Flaschenpost. „Auf der Bühne des Knust werden viele herausragende Künstler stehen, die sich schon lange für gesellschaftliche Themen und Inklusion engagieren – und darüber hinaus in ihrem Genre künstlerisch einzigartig sind!“

Das AndersSein vereint-Festival: Ein großartiger Abend mit vielen engagierten Künstlern
Das AndersSein vereint-Festival: Ein großartiger Abend mit vielen engagierten Künstlern

MUSIK:
Volkan Baydar: Als Solokünstler und als Sänger der weltweit erfolgreichen Formation Orange Blue, ist er ein Stimmereignis mit vielen Facetten!

Jessy Martens ist zweifache Gewinnerin des „German Blues Awards“ und Preisträgerin des Deutschen Rockpreises und gilt als Deutschlands Blueslady Nr 1.

Tom Klose, ein Künstler mit dem Motto „Keep it simple“! Dieses Motto prägt ihn als Künstler, Songschreiber und Musiker.

Auch dabei: Das Hamburger Trio Still in Search und natürlich die Mischa Gohlke Band. Die Band bietet eine elektrisierende Mischung, die nicht nur musikalische Grenzen verschwimmen lässt.

Mischa Gohlke ist „trotz“ oder/und gerade wegen seiner von Geburt an Taubheit grenzenden Hörschädigung professioneller Musiker geworden und hat damit das scheinbar Unmögliche möglich gemacht. Er initiierte im Oktober 2011 die deutschlandweit einmalige Initiative „Grenzen sind relativ“, welche sich in verschiedensten Projekten, Veranstaltungen und Kampagnen für eine inklusive, integrale und nachhaltige Gesellschaft einsetzt.

Katrin Wulff , Ausnahmestimme und Geschichtenerzählerin bewegt sich elegant zwischen Sirene und dreckiger Soulröhre. Im Kukuun auf der Hamburger Reeperbahn ist sie Gastgeberin der Reihe „KAT`S SUITE“.

Hörbie Schmidt lebt und liebt Musik. Musik ist seine Berufung. Sein Lebenswerk ist die Rock & Pop Schule in Kiel – Trendsetter. Seine Hörbie Schmidt Band hat beim Deutschen Rock & Pop Preis 2015 der renommierten Deutschen Popstiftung 10 Preise abgeräumt.

Graf Fidi
Nach dem Motto „ich mach das mit links“ zieht Graf Fidi als cooler Szene-Rapper durch Clubs, Bildungsmessen und Kampagnen von Aktion Mensch.

Jirri & Lash
Hip-Hop, Reggae und Rap schallt es aus den Boxen. Ihre Texte sind politisch motiviert, voller Liebe und Witz.

Gebärdenchor „HandsUp“
Hörende, Gehörlose und Hörgeschädigte bilden den Gebärdenchor Hands Up. Sie haben sich 2014 zusammengeschlossen.

COMEDY:
Martin „Sorgenkind“ Fromme
Besser Arm ab als arm dran, heißt das aktuelle Programm des Kabarettisten Martin Fromme, der sich selbst als Deutschlands ersten und einzigen asymmetrischen Künstler bezeichnet.

MUSIK- UND TANZTHEATER:
12 Yards, dein Spiel beginnt. »12-Yards!« – das ist die Mutprobe, der sich Neulinge am College stellen müssen.

LESUNG:
Der Hamburger Dirk Fleck ist freiberuflicher Autor und war als Journalist u.a. für GEO, Stern und den Spiegel tätig. In seinen Büchern setzt er sich kritisch mit Umwelt- und Gesellschaftsthemen auseinander.

MODERATION:
Markus Riemann ist Musiker, Moderator und Kulturmanager. Auf großen und kleinen Bühnen fühlt er sich seit 25 Jahren zu Hause.

Unter folgendem Link gibt es alle Informationen über das Song- und Videoprojekt, die Kampagne, den Background, die Band, Gastsänger. Protagonisten sowie das „AndersSein vereint Festival” am 18.11.16 im Knust: www.grenzensindrelativ.de/anderssein-vereint-2/inklusions…

AndersSein vereint Festival
Fr. 18.11.2016 im Knust (Neuer Kamp 30, 20357 Hamburg)
Einlass Bar 19:00h, Einlass Saal 19:30h, Beginn 20:00h
AK 12 € , VVK 10 € (VVK über t1p.de/a4zh)
Das Knust ist barrierefrei & Gebärden- und Schriftdolmetscher sind vor Ort.

Menschen in ihrer ganzen Vielfalt zu verbinden, jenseits von Krankheit oder Handicap, das ist die Aufgabe des gemeinnützigen Vereins Netzwerk Flaschenpost, der 2012 gegründet wurde. Alle Mitglieder arbeiten ehrenamtlich, vermitteln schon jetzt täglich Anrufe und Besuche. Bindeglied für diese Kontakte sind hierbei immer gemeinsamen Interessen, die Menschen verbinden. Das Angebot des Vereins ist kostenlos und soll jeden erreichen.

Das Ziel ist ein bundesweites Mitglieder-Webportal, das alle Menschen zusammen bringt, und besonders jene berücksichtigt, die aus den unterschiedlichsten Gründen an der sozialen Teilhabe „behindert“ sind oder werden. Dieses zukünftige Portal soll sicher, barrierefrei und technisch auf die Bedürfnisse der eingeschränkten Mitglieder vorbereitet sein.

Aktion Mensch unterstützte im ersten Halbjahr 2015 die Durchführung von drei Workshops, die aus Sicht von Betroffenen die Bedürfnisse an ein inklusives Webportal erarbeiteten. Der Paritätische Hamburg unterstützt uns bei der Umsetzung dieses Projektes.

Menschen brauchen Menschen! Drohender Isolation darf keine Chance gegeben werden. Deshalb soll jeder eine Flaschenpost senden oder finden können. Der Verein zahlt keine ehrenamtlichen Vergütungen. Jede Zuwendung drückt sich somit unmittelbar in konkreter Hilfe aus. Hierzu gehören auch unsere Benefizkonzerte. Jeder Besucher unserer Konzerte ist somit auch ein Unterstützer unserer Ziele.

Foto / Quelle: Netzwerk Flaschenpost e.V., netzwerk-flaschenpost.de

Über Redaktion hamburg040 5292 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen