Gründe für Immobilienverkauf

Die meisten Eigentümer von Immobilien planen, kurz vor bzw. mit dem Eintritt ins Rentenalter ihre Immobilie zu verkaufen. Dabei gehen sie sehr zielgerichtet an den Verkauf heran und warten nicht lange, einen Makler zu Hilfe zu ziehen. Das ergab eine aktuelle, nicht repräsentative Umfrage der Makler-Vermittlung Hausgold. Gefragt wurden angehende Immobilienverkäufer nach ihrem Alter, den Gründen für den Verkauf sowie nach der Länge des Zeitraums zwischen Verkaufsentscheidung und Kontaktaufnahme zu einem Makler.

Der richtige Zeitpunkt für einen Immobilienverkauf
Die meisten Immobilienverkäufer in Deutschland (28 Prozent) planen im Alter zwischen 57 und 63 Jahren, ihre Immobilie zu verkaufen. Nach Meinung von Sebastian Wagner, Hausgold-Geschäftsführer, ein guter Zeitpunkt, da die meisten Menschen in diesem Alter vital und aufgeschlossen für Neues sind: „Ein Haus- bzw. Wohnungsverkauf ist oft kein einfacher Schritt, besonders, wenn die Immobilie mit positiven Lebenserinnerungen verknüpft ist. Wer die Verkaufsentscheidung jedoch zu lange hinausschiebt, geht Gefahr, den richtigen Zeitpunkt zu verpassen. Wenn ältere Eigentümer dann krank werden und kurzfristig eine kleinere Wohnung oder gar ein Pflegeplatz gefunden werden muss, belastet das alle Beteiligten sehr. Zudem können Hauseigentümer bei einem Verkauf unter Zeitdruck viel Geld verlieren.“

Zielgerichtete Immobilienverkäufer
Viele Immobilieneigentümer scheinen in der Tat sehr strategisch an den Immobilienverkauf heranzugehen und sich dafür professionelle Hilfe zu suchen. So gaben über 60 Prozent der potentiellen Verkäufer an, dass zwischen ihrer Verkaufsentscheidung und der Kontaktaufnahme zu einem Makler nur vier Monate lagen. 34 Prozent traten sogar innerhalb von nur einem Monat auf einen Makler zu.

Hamburg Innenstadt
Äusserst hochpreisig – die Hamburger Innenstadt

Gründe für einen Immobilienverkauf
Die Gründe für einen Immobilienverkauf sind vielfältig. Die Mehrzahl der Umfrageteilnehmer (34 Prozent) gab jedoch altersbedingte Gründe an, gefolgt von „Die Kinder sind aus dem Haus und es wird zu groß für uns“ mit 25 Prozent. Veränderungen wie Scheidung, Erbe, Tod, Arbeitslosigkeit oder ein berufsbedingter Umzug, die einen Verkauf fordern, folgten mit Abstand.

Fazit
Sebastian Wagner resümiert: „Im Alter von rund 60 Jahren finden viele Veränderungen statt. So steht vielen Menschen in Deutschland der Eintritt ins Rentenalter bevor und familiäre Strukturen ändern sich. Für Immobilieneigentümer ist das oft der Auslöser, sich häuslich neu zu orientieren. Sie zögern nicht lange, dafür Kontakt zu einem Immobilienmakler aufzunehmen.“

Hausgold ist eine Informations- und Beratungsplattform für Nutzer in Deutschland, Österreich und der Schweiz, die ihre Immobilie verkaufen möchten. Hausgold bietet dieser Zielgruppe umfangreiche Informationen und eine kostenlose Telefonberatung. Zudem hilft das Unternehmen bei der Suche nach einem geeigneten lokalen Makler, der die regionalen Gegebenheiten kennt und beim Verkauf der Immobilie unterstützt.

Geleitet wird das Unternehmen mit Sitz in Hamburg von Sebastian Wagner und Dr. Georg Pagenstedt. Das Gründerteam besteht aus Sebastian Wagner sowie den beiden Gründungsgesellschaftern Miguel Ruth und Matthias Frenzel. Gemeinsam mit dem Company Builder Hanse Ventures haben sie das Unternehmen 2014 gestartet. Hausgold ist ein Service der talocasa GmbH und hat rund 40 Mitarbeiter.

Foto / Quelle: hausgold.de, talocasa GmbH

Über Redaktion hamburg040 4297 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen