Pflege im Israelitischen Krankenhaus (IK) hat Spitzenplatz in Hamburg

Rund 800.000 Patienten aus ganz Deutschland haben abgestimmt: In einer der bundesweit größten Patientenbefragungen von AOK, Barmer GEK, hkk und Patientenvereinigung Weisser Liste erreichte die Pflege im Israelitischen Krankenhaus (IK) erneut den Spitzenplatz in Hamburg.

Auch die Noten der einzelnen Kliniken am IK sind herausragend. Unter allen vergleichbaren Hamburger Fachabteilungen mit mindestens 50 Patientenbewertungen lag die Medizinische Klinik des IK gleich in allen vier Bewertungs-Disziplinen auf dem ersten Platz. Die Chirurgische Klinik des IK landete unter allen vergleichbaren Fachabteilungen auf dem zweiten Platz bei der Patientenzufriedenheit zur Ärztlichen Versorgung.

Israelitisches Krankenhaus Hamburg
Israelitisches Krankenhaus Hamburg

Professor Dr. Peter Layer, Ärztlicher Direktor des IK begrüßt das Ergebnis: „Die Bestnoten der Patienten für unserer Fachabteilungen freuen uns sehr. Sie bestätigen uns, dass wir hier Spitzenmedizin bieten, die unseren Patienten dient.“

Julia Petersen, Pflegedienstleitung am IK sagt: „Wir haben im vergangenen Jahr in zahlreiche Weiterbildungen investiert und die gesetzlichen Vorgaben zur Fortbildung von Pflegekräften wurden weit übertroffen. Von 20 geforderten Fortbildungspunkten wurden im Durchschnitt 41,2 erreicht. Wir freuen uns, dass unsere Patienten uns die Bedeutung einer guten Aus- und Weiterbildung in der Pflege bestätigen.“

Marcus Jahn, Direktor für den kaufmännischen und pflegerischen Bereich am IK freut sich über den mehrfachen Spitzenplatz: „Die Gesundheit und die Zufriedenheit unserer Patienten sind unser Maßstab. Als freigemeinnütziges Krankenhaus sind uns Qualifikation und Motivation unserer Mitarbeiter wichtiger als eine höhere Rendite. Das spiegelt sich im Ergebnis der vorliegenden Befragung wider. Wir stellen uns dem von der Gesundheitssenatorin geforderten Qualitätswettbewerb im Hamburger Gesundheitswesen. Als Krankenhaus der Grund- und Regelversorgung werden wir auch im kommenden Jahr wieder in Qualifikation und in modernste Medizin investieren. Wir fordern aber auch, dass sich die Kostenträger angemessen an den damit verbundenen Aufwendungen beteiligen. Gute Gesundheit gibt es nicht zum Nulltarif.“

Das IK erhält regelmäßig Spitzenbewertungen in Patientenbefragungen, zuletzt in der Krankenhauspatientenbefragung 2013/14 der Techniker Krankenkasse.

Israelitisches Krankenhaus in Hamburg
Orchideenstieg 14
D-22297 Hamburg

Screenshot & Web: ik-h.de

Über Redaktion hamburg040 5278 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen