„unÜBERSEEbar!“: Art & Fashion Festival Hamburg 2012

Gestern Abend startet das erste „Art & Fashion Festival Hamburg“ mit dem Titel „unÜBERSEEbar!“ im Überseequartier. Der Überseeboulevard – Herzstück der Hafencity Hamburg – wird für 14 Tage zum Schauplatz eines Festivals der Kreativität rund um das Thema Mode.

Über zwanzig der jüngsten Hamburger Modefotografen, Modeblogger und Künstler treffen vom 10. bis zum 26. August 2012 auf dem Überseeboulevard zusammen und zeigen, welche Mode für sie „unÜBERSEEbar!“ ist.

Foto: Styleshiver
Foto: Styleshiver

Die kostenlosen Veranstaltungen und Präsentationen wie die Open-Air-Fotoausstellung „Fashion Boule“, künstlerische Schaufenstergestaltungen, Workshops in der „Fashion Factory“ (dem Meeting Point und Veranstaltungsraum des Festivals auf dem Überseeboulevard), ein Model-Casting-Wettbewerb sowie die „unÜBERSEEbar!“-Modenschau „Länge Läuft“ werden Modebegeisterte und Fashioninteressierte in das Herz der Hafencity locken.

Das Überseequartier hat mit „unÜBERSEEbar!“ junge Hamburger Modefotografen eingeladen, deren Ziel es ist, mit ihren Werken dem perfekten Bild, dem perfekten fotografischen Moment so nah wie möglich zu kommen – wie beim beliebten Boule-Spiel.

Foto: Dustin Janko
Foto: Dustin Janko

Für die Open-Air-Ausstellung „Fashion Boule“ stehen zum dritten Mal die Outdoor-Fototafeln zur Verfügung, die den Überseeboulevard säumen und für Fotoausstellungen genutzt werden können. Nach Michael Poliza und Richard Fischer stellen nun kreative Künstler im Überseequartier aus, deren Fokus auf dem Thema Mode liegt.

Die Fotografinnen und Fotografen Johanna Brinckman, Tino Crisó, Marie Hochhaus, Arne Hoffmann, Dustin Janko und Lina Tesch bilden den Kern einer neuen Generation, die Hamburg in den Fashion-Magazinen und -Medien präsentieren. Das Internet gab es schon, als die zwölf Blogger unter den Teilnehmern von „unÜBERSEEbar!“ geboren wurden, daher nennt man sie auch „Digital Natives“.

Foto: Johanna Brinckman
Foto: Johanna Brinckman

Sie bewegen sich virtuell und setzen sich doch mit der realen Welt auseinander: Berichtend, kommentierend und fotografisch. Beim „Art & Fashion Festival“ verlassen die jungen Hamburger Blogger ihren Platz vor dem Rechner und erobern die Straße zurück. Unter dem Motto „blog goes boulevard!“ präsentieren sie auf den Fototafeln des Überseequartiers anschaulich ihre Blogs.

Bei der Modenschau „Länge läuft“ am 25. August 2012 stellen sie außerdem ihre „unÜBERSEEbaren“ Outfits für die Models auf dem Laufsteg zusammen. Zudem sind während der Laufzeit des Festivals die Outfits mehrerer Bloggerinnen in den Schaufenstern von „Secondella“ (Hohe Bleichen 5, 20354 Hamburg) in der Hamburger Innenstadt zu sehen.

Foto: Lachsbroetchen
Foto: Lachsbroetchen

Junge Künstler wie Tronje Thole van Ellen und Marju Ago schlagen die Brücke zwischen Fashion, Style und Bildender Kunst. Sie zeichnen und malen auf sehr ungewöhnlichen Hintergründen: Den Schaufensterflächen des Boulevards. In der „Fashion Factory“ lassen sie sich bei der Arbeit über die Schulter schauen.

Auch Inga Stichling und Hanna Janzen, die beiden jungen Frauen hinter einem der beliebtesten Taschenlabels der Generation Web 2.0., sind mit dabei. „George, Gina & deine Mudder“ – der Spruch, der das Erfolgsrad ihres Jutetaschen-Shops ins Rollen gebracht hat, gilt mittlerweile als Klassiker der deutschen Pop- und Indiekultur.

Überseequartier Boulevard, Foto: Elbe&Flut - Thomas Hampel
Überseequartier Boulevard, Foto: Elbe&Flut – Thomas Hampel

Als längster Laufsteg der Stadt wird der Überseeboulevard am Samstag, den 25. August, zum Schauplatz von Outfits, die von den jungen Bloggern, Modedesignern und Fashionstores des Quartiers zusammengestellt werden. Während des gesamten Nachmittages finden Modenschauen und Mode-Performances statt.

„Etage Eins“, „Stoffsüchtig“, „Marc & Daniel“, „Stilhaus Blocker“ sowie weitere Fashionstores des Überseequartiers präsentieren die Kollektionen ihrer Labels und Designer. In Zusammenarbeit mit der Agentur Modelwerk und Etage Eins veranstaltet das Überseequartier außerdem am 13. und 14. August 2012 einen offenen Nachwuchs-Model-Wettbewerb.

Foto: Tino Crisó
Foto: Tino Crisó

Zwischen 17:00 und 20:00 Uhr können sich die Nachwuchsmodels in der „Fashion Factory“ auf dem Überseeboulevard einer Jury präsentieren. Voraussetzung sind ein Mindestalter von 16 Jahren sowie eine Mindestgröße von 1,74 Meter. Die Gewinner und Gewinnerinnen laufen bei der Modenschau am 25. August 2012 mit.

Die besten Fünf nehmen zudem an einem Fotoshooting mit einem Hamburger Modefotografen teil, und der oder die Gewinnerin des Contestes gewinnt einen Vertrag mit der Agentur Modelwerk.

Foto: Twoforfashion
Foto: Twoforfashion

Wie bloggt, stylt und fotografiert man eigentlich richtig? Die Blogger, Stylisten und Fotografen des Festivals zeigen den Teilnehmern beim Workshop-Wochenende, wie es geht. Am 18. und 19. August 2012 wird es in der „Fashion Factory“ praktisch, anschaulich und kreativ.

Die Teilnahme an diesem Workshop sowie an allen anderen Veranstaltungen des „Art & Fashion Festivals“ ist kostenlos. Anmeldungen nimmt Cato Jans unter 0172-411 66 74 oder per Mail an cato.jans@artlounge.de entgegen. Anmeldeschluss ist Donnerstag, der 16. August 2012.

Art & Fashion Festival Hamburg 2012
“unÜBERSEEbar!“, 10. bis 26. August 2012
Überseequartier, Hafencity
Überseeboulevard
D-20457 Hamburg

Web: ueberseequartier.de & ueberseeboulevard.com

Fotos: © siehe jeweilige Bildunterschrift

Über Redaktion hamburg040 4568 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

6 Trackbacks & Pingbacks

  1. Art & Fashion Festival “unÜBERSEEbar!” in Hamburg gestartet - MEDIA LOTSE

  2. Die Fotografen der Open-Air-Fotoausstellung “Fashion Boule” - hamburg040.com
  3. lab – fashionsignal.info » Blog Archive » “unÜBERSEEbar!”: Art & Fashion Festival Hamburg 2012 – hamburg040 – Hamburg-Magazin

  4. “unÜBERSEEbar!”: Art & Fashion Festival Hamburg 2012 – hamburg040 – Hamburg-Magazin | FASHIONworld

  5. “unÜBERSEEbar!”: Art & Fashion Festival Hamburg 2012 – hamburg040 – Hamburg-Magazin | Postaday: Mode – Fashion

  6. Festivals in Hamburg - Musikfestivals, Filmfestivals, Theaterfestivals |

Kommentare sind deaktiviert.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen