Radisson: Ankommen, einchecken, aufladen

Ankommen. Einchecken. Aufladen. Umweltschonend und unkompliziert. Die Hotelmarken Radisson Blu und Park Inn by Radisson unterstützen die eTourEurope vom 17. bis 26. Mai 2014, eine länderübergreifende E-Car-Rallye. Hotelgäste laden in Deutschland bereits seit Mai 2012 ihre Elektro-Autos ohne Zusatz-Kosten in den Häusern beider Marken an eigenen E-Car-Ladestationen auf.

Die eTourEurope rückt die E-Mobilität in Europa in den öffentlichen Fokus. Die Rallye wird ausschließlich durch E-Cars absolviert. An neun Tagen bilden neun europäische Städte das Ziel des Teilnehmerfeldes. Start und Ziel sind München, die Gesamt-Strecke beträgt 4.200 Kilometer.

Willem van der Zee
Willem van der Zee

„Die Zukunft gehört den Elektroautos“, unterstreicht Willem van der Zee, Area Vice President Central Europe der Rezidor Hotel Group. Rezidor war Vorreiter bei der Einrichtung von E-Car-Ladestationen an eigenen Standorten in Deutschland. Hier verfügen neun Radisson Blu und 5 Park Inn by Radisson Hotels über Anschlüsse in den Parkarealen. „Dieses umweltfreundliche Angebot für unsere Gäste unterstreicht die konsequent auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Geschäftsphilosophie unseres Unternehmens.“

Bereits vor 20 Jahren hat die global agierende Hotelgruppe ein umfangreiches und vielfach ausgezeichnetes ‚Responsible Business Programm’ für eine verantwortungsvolle Geschäftstätigkeit ins Leben gerufen. Als Sponsoring-Partner der eTourEurope stellt Rezidor an insgesamt sieben Etappen-Zielen die Übernachtungsmöglichkeiten für die Rallye-Teams.

Die Hotels, in denen sich die Fahrer – die längste Tagesetappe beträgt 450 Kilometer – erholen und entspannen können, sind folgende: Das Park Inn by Radisson Hotel München Ost, das Radisson Blu Hotel Paris Charles de Gaulle Airport, Radisson Blu Amsterdam Airport, Radisson Blu Hotel Hamburg, Radisson Blu Hotel Berlin und das Park Inn by Radisson Uno City Wien.

Die E-Car-Ladestationen werden in Deutschland beispielsweise in Kooperation mit RWE mit Strom aus erneuerbaren Energien betrieben. Hotelgäste wie Rallye-Teilnehmer der eTourEurope parken wie gewohnt ihr Fahrzeug in der Garage, stecken das Ladekabel in die entsprechende Station und lassen beim Check-In das inkludierte Auftanken freischalten.

Das ist bequem und sicher. „Unser Service ist schnell, vollkommen unkompliziert und die Suche nach der nächsten E-Tankstelle entfällt”, so Willem van der Zee. „Während man im Spa relaxt oder in seinem Zimmer schläft, wird der E-Flitzer ohne Aufwand wieder startbereit.”

Foto & Web: rezidor.com

Über Redaktion hamburg040 5064 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen