Die Kultur, die Hamburg zu einer einzigartigen Stadt macht

Als Unterhaltungsstadt mit zahlreichen kulinarischen Abenteuern hat Hamburg in den letzten Jahren einen regelrechten touristischen Aufschwung erlebt. Was macht Hamburgs Kultur so interessant für Reisende und was unterscheidet die Stadt vom Tourismusmagnet Berlin?

Die Innenstadt von Hamburg
Die Innenstadt von Hamburg / (c) pexels

Kulturelle Attraktionen der Hansestadt

Im Norden von Deutschland an der Elbe gelegen war Hamburg, die Stadt der Brücken, jahrzehntelang das Tor der Welt mit seinem aufblühenden Hafen. Im Mittelalter trafen sich hier die Reisenden und Händler aus der ganzen Welt, bevor die ersten Abenteuerlustigen vom Flussufer aus in die Neue Welt aufbrachen. Hamburg hat dieses Image der aufstrebenden Stadt bis heute nicht verloren.

Das Stadtzentrum spiegelt wichtige Aspekte des Lebens in der Stadt wider ‒ Cafés, Boutiquen und Szenelokale mischen sich unter die Backsteinbauten und modernen Glasfassaden. Die Menschen tummeln sich in den bunten Straßen und schlendern von Flohmärkten zu Einkaufspassagen, während die Boote hin und her schaukeln. Der Kontrast aus Alt und Modern kreiert ein besonderes Lebensgefühl, das keine andere deutsche Stadt so gut einfängt wie Hamburg.

Kulinarisch weiß die Stadt ihre Besucher zu verwöhnen und bietet daher besondere Delikatessen direkt aus der Elbe an. Frischer Fischfang vermischt sich mit exotischen Gewürzen, die die lange Tradition der Hansestadt auf den Teller der Reisenden bringt.

Spazieren, schlendern oder einfach nur genießen ‒ das Elbufer entführt Reisende in kleine Gärten und exquisite Lokale, in denen Stunden verbracht werden können. Im Portugiesenviertel finden sich Spezialitäten aus Portugal und anderen Ländern, die Schiffe einst aufgrund ihrer Nähe zu den Nachbarländern wie Dänemark in die Stadt brachten. Ebenso verstecken sich hier Restaurants und Gerichte aus beispielsweise Schweden und Norwegen.

Moin! Laut Klischees sind die Bewohner der Stadt eher kurz angebunden, wissen allerdings, wie sie sich verständigen können. Das Hamburger Platt ist ein Dialekt des Niederdeutschen. Besonders ist die Aussprache des Phonems [b], das vor allem in der Variante des Geest-Plattdeutsch zu hören ist.

Die Dialekte, die z. B. im Hafen entstanden, sind ein wichtiger Bestandteil der Hamburger Identität. Wer in eine Bäckerei geht, wird alsbald mit den Bezeichnungen der Region konfrontiert: Aus dem langweiligen Brötchen werden „Rundstücke“ oder „Schrippen“ und die Straßen sind in der Nacht nicht stockfinster, sondern „kattendünster“.

Unterhaltung und Aktivitäten, die das Stadtbild prägen

Zur eigenen Sprache und Lebensweise gesellt sich ein kunterbuntes Nachtleben in St. Pauli und der Sternschanze, wo die Menschen in den späten Abendstunden das warme Klima beim kühlen Bier genießen. Die Reeperbahn, die beliebte Partymeile und „sündigste Straße Deutschlands“, sorgt für nächtelange Unterhaltung. Hier übernachteten einst die Seefahrer zur Zeit der Hanse.

Das Glücksspiel war schon immer eine Attraktion in der Handelsstadt und ist auch heute noch eine beliebte Unterhaltungsalternative für Reisende und Einheimische zugleich. Die schillernden Spielbänke locken Besucher stets mit ihrer Welt des Luxus an, in der rote Vorhänge und elegante Kleidung den Zauber aus Las Vegas direkt nach Deutschland transportieren.

Kunst und Kultur im  Norden
Kunst und Kultur im Norden / (c) pexels

Aufgrund dieser Beliebtheit in Deutschland und Europa existieren Casinos in einer Vielzahl von Ausführungen, die sich bis ins Internet ausgebreitet haben. Online Casinos haben gegenüber landbasierten Spielbänken mehrere Vorteile, so z. B. Neukundenboni und Freispiele. Da die Auswahl des Online Casinos bei den zahlreichen Angeboten zeitaufwendig ist, helfen Vergleichswebseiten, die die besten Online Casino Bonus Angebote 2021 für User ausfindig zu machen. Diese Websites recherchieren die Online Anbieter und listen die verschiedenen Unternehmen, die User im Netz finden können, schnell und zuverlässig auf. Ebenso werden deren Hauptmerkmale wie die Anzahl der Spiele aufgezeigt, mit denen sich die Casinos von den anderen Plattformen hervorheben.

Was wäre ein Casino-Abend oder Abenteuer entlang der Reeperbahn ohne einen Besuch in eine der Kneipen oder Bars unternommen zu haben? Bier wird direkt in Hamburg gebraut, beispielsweise in der Sternschanze in eigenen Schanzenhöfen. Die Biervarianten reichen von traditionell bis modern. Seit 2017 ist Hamburg das Zuhause der Elbphilharmonie, die von Jacques Herzog und Pierre de Meuron entworfen wurde. Die Konzerthalle gehört zu einem Angebot aus über 100 Musikeinrichtungen und Clubs, die sich den 50 Museen und 45 Theatern anschließen. Kulturinteressierte haben in Hamburg immer etwas zu tun, sei es Winter oder Sommer, kalt oder warm.

Im Internationalen Maritimen Museum erhalten Besucher einen Einblick in die Entwicklung der Schifffahrt in Deutschland, während das Betreten des Schiffes Cap San Diego Besucher in die Sechziger zurücktransportiert. Wer sich eher für Kunstgeschichte interessiert, wird sich beim Ausflug in die Hamburger Kunsthalle gut aufgehoben fühlen, denn das Museum offenbart einige der bedeutendsten Werke der deutschen Geschichte.

Hamburgs Besonderheiten

Hamburgs Extravaganz ist geschichtlich bedingt. Die Routen der Hansestadt, die teilweise noch heute verwendet werden, trugen einst zum Reichtum der Stadt bei und verwandelten Hamburg in mehr als nur einen Ort der Häfen und Schiffe. Das kulturelle Intermezzo macht die Stadt zu dem, was sie heute ist: ein Ort der Unterhaltung, an dem die Nacht niemals schläft.

Foto / Quelle: 2 Fotos (c) pexel

hamburg040.com

Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.