Hochzeitspapeterie: Was gehört dazu?

Im Mai beginnt die Hochzeitssaison und die Vorbereitungen sind bereits voll im Gange. Hochzeitsmessen sind in ganz Deutschland verstreut, es werden Locations besichtigt, Fotografen reserviert, Musiker gebucht und Brautkleider anprobiert. Zu jeder großen und kleinen Feier gehören auch Gäste, die zeitnah über das bevorstehende Ereignis informiert werden müssen.

Trotz dem steigenden Einfluss von modernen Geräten, des Internets und der sozialen Netzwerken ändert sich nichts an der schönen alten Tradition der „echten“ Einladungen zur Hochzeit. Hochwertige Hochzeitspapeterie spielt immer noch eine große Rolle im Wedding-Business und kaum ein Brautpaar verzichtet darauf.

Welche Artikel gehören zur Hochzeitspapeterie?

  • Save-The-Date Karten
  • Einladungen
  • Antwortkarten
  • Tischkarten
  • Kirchenhefte
  • Menü
  • Dankschreiben

Save-The-Date Karten

Wie der Name es schon verrät, die Tradition kommt nicht aus Deutschland. Save-The-Date Karten haben den alleinigen Zweck, Menschen sehr frühzeitig über das bevorstehende Ereignis zu informieren, damit entsprechend Urlaub geplant werden kann, keine anderen Termine auf diesen Tag gelegt werden und es zu keinen Überschneidungen kommt. Doch warum verschickt man nicht gleich Einladungen? Das hat in Deutschland vor allem den Hintergrund, dass die standesamtliche Trauung meistens erst 6 Monate vor dem Termin festgelegt werden kann.

Zu dem Zeitpunkt ist aber häufig schon der Urlaub für den Sommer gebucht und es kann zu Verhinderung bei den Gästen kommen. Save-The-Date Karten sind hingegen unverbindlich, es ist doch keine direkte Einladung sondern nur die Bitte, den Termin frei zu halten. Save-The-Date Karten sind häufig günstiger als Einladungen und beinhalten nur wenige Informationen wie das Datum, die Namen des Brautpaares und den Anlass.

Einladungen

Ob mit oder ohne Save-The-Date Karten, irgendwann folgen die Einladungen zur Hochzeit. Die Menschen sind unterschiedlich und ebenso können auch die Einladungen völlig unterschiedlich sein, es gibt hier keine Grenzen oder Vorschriften. Die Einladung kann stilvoll zu der Hochzeit passen, in den Farben der Dekoration gehalten werden, mit dem Foto des Brautpaares versehen werden oder auf dem Motto angepasst sein. Bei dem aktuell modernen maritimen Motto sind z.B. Einladungen mit einem Anker oder einem Schiff sehr beliebt, bei einer Disney-Hochzeit können Motive aus den Filmen wie z.B. das Schloss aus Disney-Land verwendet werden.

Selbstverständlich gibt es auch eine große Menge klassischer Einladungen, die elegant und stilvoll sind und zu jeder Hochzeit passen würden. Einen ersten Überblick gibt es schnell auf Online Portalen wie familiensache.com. Folgende Informationen dürfen in der Einladung nicht fehlen:

  • Veranstaltungsort
  • Veranstaltungszeit
  • Ablauf der Hochzeit
  • Wünsche zu der Garderobe, evtl. Farbmotto
  • Informationen zu Geschenken
  • Kontaktdaten z.B. von Trauzeugen
  • Übernachtungsmöglichkeiten
Das Motiv auf der Karte sollte vor allem dem Brautpaar gefallen und zu der Hochzeit passen.
Das Motiv auf der Karte sollte vor allem dem Brautpaar gefallen und zu der Hochzeit passen.

Antwortkarten

Wer eine Einladung verschickt möchte auch eine Antwort erhalten. Zu- bzw. Absagen können mündlich, über das Telefon, per E-Mail oder mit einer Nachricht in sozialen Netzwerken vorgenommen werden. Für eine bessere Übersicht eignen sich aber die Antwortkarten, die mit der Einladung verschickt werden. Auf den Karten können Gäste angeben ob die kommen und ob sie eine Begleitung mitbringen sowie den Namen der Begleitung.

Die Karten werden vom Brautpaar oder den Trauzeugen gesammelt und nach Zu- und Absagen sortiert. Anschließend hat man eine saubere Übersicht und muss nicht umständlich SMS, E-Mails, Nachrichten und Notizzettel sortieren. Eine Antwortkarte ist kein Muss, die Brautpaare entscheiden sich aber immer häufiger dafür.

Tischkarten

Wer eine Sitzordnung wünscht, kommt an Tischkarten nicht vorbei. Es handelt sich um kleine Kärtchen, die eindeutig den Platz der einzelnen Gäste markieren. Das Brautpaar erstellt eine Sitzordnung um z.B. Konflikten aus dem Weg zu gehen, Interessen zu berücksichtigen und für jeden Gast eine möglichst angenehme Gesellschaft zu ermöglichen.

Ebenso können Tischkarten stilvoll in die Dekoration integriert werden oder auch mit dem Gastgeschenk (z.B. Windlicht oder Marmeladenglas) verbunden werden.

Kirchenhefte

Brautpaare, die auch kirchlich heiraten, benötigen Kirchenhefte. Diese ergänzen auf eine schöne Art und Weise die kirchliche Trauung und beinhalten z.B. Gebete oder Lieder, die von der Hochzeitsgesellschaft gesungen werden. Kirchenhefte können wunderbar als Erinnerung mitgenommen werden und schmücken die Einrichtung der Kirche.

Menü & Getränkekarte

Ob Getränke- oder Speisekarte, auch dieser Teil der Tischgestaltung kann von dem Brautpaar übernommen werden. Bei 3 oder 4-Gänge-Menüs können sich die Gäste in Ruhe entscheiden, auch die Getränke können in die Menükarten eingetragen werden.

Häufig werden Getränke von der Seite des Brautpaares auf das Wesentliche reduziert (Softdrinks, Wein, Bier und Sekt), eine Getränkekarte gibt den Gästen einen Überblick über verfügbare Drinks. Auch Allergene sowie Vermerke zu vegetarischen und veganen Speisen können in die Speisekarten eingetragen werden.

Dankschreiben

Nach dem die Hochzeit zu Ende ist, alle Geschenke ausgepackt sind, das Brautpaar die Fotos ausgewertet hat und ggf. die Flitterwochen in der Vergangenheit liegen kommt die Zeit, sich bei den Gästen zu bedanken. Eine personalisierte Karte mit dem Foto des Brautpaares und ein paar warme Zeilen an die Gäste runden die Hochzeit wunderbar ab und sind ein schönes Erinnerungsstück.

Foto: Pixabay

Über Redaktion hamburg040 5045 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen