Glücksspiel – eine Branche im Umbruch

Was sind das doch für kuriose Nachrichten aus dem Westen des Landes. Die landeseigene Spielbank Westspiel aus NRW versteigert das Tafelsilber in Form von zwei Andy Warhol-Bildern, um die defizitären Spielbanken gegenzufinanzieren und aufzumöbeln.

Was von vielen als unnötiger Ausverkauf landeseigener Kulturgüter kritisiert wurde, war also vielmehr ein zwingend notwendiger Schritt, um die aufgelaufenen Verluste auszugleichen und notwendige Sanierungen voranzutreiben. Denn die Branche befindet sich im Umbruch und hat schon seit vielen Jahren mit rückläufigen Besucherzahlen und Umsätzen zu kämpfen.

Die Hauptschuld an diesem Dilemma tragen die Online Casinos, in deren Richtung sich das Besucheraufkommen von Jahr zu Jahr immer mehr verschiebt. Die virtuellen Spieltempel florieren und bereiten mittlerweile selbst den profitabelsten Häusern in Las Vegas und Macau zunehmende Kopfschmerzen.

Spielen wird immer beliebter
Spielen wird immer beliebter

Die Akzeptanz und das Vertrauen der Spieler gegenüber den softwaregesteuerten Spieltischen sind deutlich gestiegen. Denn immer mehr Web-Portale wie CasinoDino (www.casinodino.com) helfen Neueinsteigern mittlerweile dabei, die schwarzen Schafe von den wirklich seriösen Online Casino Anbietern zu unterscheiden.

Und auch an Hamburgs Casinos geht der Trend hin zum Online-Glücksspiel nicht spurlos vorüber. Erst vor wenigen Monaten senkte der Senat die Spielbankabgabe, um der Spielbank Hamburg steuerlich etwas entgegenzukommen. Auch wenn sich das Casino Esplanade nachwievor auch bei auswertigen Besuchern großer Beliebtheit erfreut, können die kleineren Häuser wie z.B. das Casino Reeperbahn kaum mehr wirtschaftlich arbeiten.

Ähnlich stellt sich die Lage vor den Toren der Stadt dar. Die von der Spielbank SH GmbH betriebene Spielbank Schenefeld versucht seit 2014 durch einen massiven Umbau neue Geschäftsfelder zu erschließen, um so den Rückgang im Kerngeschäft besser abfangen zu können. Ob der Umstieg vom reinen Glücksspielanbieter hin zum Entertainment-Tempel mit vielseitigem Unterhaltungsprogramm gelingt, wird sich zeigen. Zumindest nimmt man in Schenefeld den Kampf um die Kunden an und kapituliert nicht vor den Online Casinos.

Foto: Image courtesy of marin at FreeDigitalPhotos.net

Über Redaktion hamburg040 5442 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen