Zwischen tropischer Sonne und Hamburger Hafen – mit Video

Nils Straatmann alias Slammer Bleu Broode hat sein erstes Buch geschrieben. In „Wo Kartoffeln auf Bäumen wachsen“ erzählt Straatmann, wie er seinem Hörsaal-Alltag entflieht und als Matrose auf einem alten Zweimaster vor den Küsten Panamas anheuert. Sein Roman entführt den Leser gleichermaßen in die unbekannte Welt der Karibik und in die eigene Familiengeschichte.

„Im Sommer 2013 habe ich mir einen Traum erfüllt und bin vier Monate lang vor der Küste Panamas gesegelt. Ich habe mich auf einem 110 Jahre alten Stahllogger als Matrose anlernen lassen, weil ich die Welt meines Großvaters erkunden wollte, der in den 50er Jahren als Schiffskoch auf einem Dampfer über die Weltmeere fuhr“, erzählt Nils Straatmann über die Motive seines Buchs. „Ich nenne mein Buch gerne Heimatbuch aus der Ferne. Es bedient gleichermaßen Heimweh und Fernweh in der exotischen Welt der Karibik und dazu das Suchen nach den eigenen Wurzeln und des Ichs.“

In seinem Buch "Wo Kartoffeln auf Bäumen wachsen" nimmt der Hamburger Nils Straatmann seine Leser mit auf eine Reise in die fremde Welt der Karibik.
In seinem Buch „Wo Kartoffeln auf Bäumen wachsen“ nimmt der Hamburger Nils Straatmann seine Leser mit auf eine Reise in die fremde Welt der Karibik.

Nils Straatmann nimmt den Leser mit in die raue Welt der Seefahrt und beschreibt seine teils skurrilen Begegnungen mit der Crew, anderen Reisenden und fremden Völkern. Er lässt den Leser teilhaben an einer exotischen und spannenden Welt voller Abenteuer. Dabei reist er auch auf den Spuren seiner Vorfahren.

Er lässt die Zeit seines Großvaters auferstehen, der nach dem zweiten Weltkrieg als Schiffskoch zur See fuhr. Er blickt in das 16. Jahrhundert, in dem einige seiner Vorfahren als Strandpiraten an der Elbmündung ihr Unwesen trieben. Schließlich kommt er auf seiner Reise in der eigenen Vergangenheit in Hamburg und Bremen an. Nils Straatmann gelingt mit seinem Roman eine witzige und kluge Mischung aus Abenteuer-, Reiseroman und Autobiographie.

„Wo die Kartoffeln auf Bäumen wachsen“ ist im März 2015 im Piper Verlag erschienen. Bisher geplante Termine für Lesungen sind der 29. Mai in Bremen (Infos unter tower-bremen.de) und der 30. Juni in Braunschweig (Infos unter braunschweig.de).

Nils Straatmann, 1989 bei Hamburg geboren, studiert in Leipzig und schreibt Artikel u.a. für die taz, Gala Men und Süddeutsche Zeitung. Er ist Mitglied der Autorennationalmannschaft des DFB. Seit 2008 tritt er als »Bleu Broode« auf deutschen Slam-Bühnen auf, wo er 2013 deutscher Meister im Team wurde. Im März 2015 erschien sein erstes Buch „Wo die Kartoffeln auf Bäumen wachsen“.

Foto / Quelle: bleubroode.de, Piper Verlag GmbH/Robert Schlesinger

Über Redaktion hamburg040 3804 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.