HSV-Presseservice: HSV modernisiert seinen Trainingstrakt

Die Fußballprofis des HSV müssen demnächst ihren Trainingstrakt in der Imtech Arena vorübergehend verlassen. Aufgrund eines Wasserschadens finden im Kabinen- und Nassbereich des Bundesligatraktes ab Ende Dezember umfangreiche Baumaßnahmen statt.

Die Spieler werden nach der Winterpause für mehrere Monate in ein mobiles Trainingszentrum umziehen, das auf dem aktuellen Parkplatz Weiß II errichtet wird.

„Wir nutzen die Chance, unsere Trainingsinfrastruktur auf den aktuellsten und modernsten Stand zu bringen“, sagt Peter Knäbel, Direktor Profifußball: „Dank unseres Versicherungspartners Signal Iduna können wir sicherstellen, dass diese Qualität auch während der Umbauphase gewährleistet ist.“

HSV Schon ganz gut gelungen, unser Schmuckkästchen
Schon ganz gut gelungen, unser Schmuckkästchen!

Das Versicherungsunternehmen, das auch den Großteil der Umbaukosten übernehmen wird, stand dem HSV unterstützend zur Seite, seitdem der Wasserschaden bekannt war und eine Alternativunterbringung gesucht wurde.

Die Renovierungsmaßnahmen im Kabinenbereich werden nach der Abfahrt zum letzten Hinrundenspiel in Gelsenkirchen (20.12.) beginnen, der Aufbau des mobilen Trainingszentrums soll bereits in den ersten Dezembertagen erfolgen.

Foto / Quelle: Hamburger Sport-Verein e.V.

Über Redaktion hamburg040 3953 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen