Prominenz bei der 10. Hamburg-Berlin-Klassik 2017

Zum 10. Jubiläum der Hamburg-Berlin-Klassik geben sich zahlreiche Prominente die Ehre: Stars aus Film, Fernsehen und Sport werden vom 24. bis 26. August 2017 einige der 180 Oldtimer und Youngtimer durch Norddeutschland lenken.

Mit dabei sind unter anderem die Schauspieler Ralf Moeller, Richy Müller, Siegfried Rauch und Katharina Schubert sowie Olympiasiegerin Katarina Witt und Rennfahrer Leopold „Poldi“ Prinz von Bayern.

Katarina Witt ist drei Tage lang Co-Pilotin in einem BMW 328
Katarina Witt ist drei Tage lang Co-Pilotin in einem BMW 328

Der Schauspieler Hinnerk Schönemann (42), der in der ARD-Krimireihe „Nord bei Nordwest“ in der Hauptrolle zu sehen ist, geht bei der 10. Hamburg-Berlin-Klassik 2017 in einem Skoda 130 RS an den Start.

Ex-Mr. Universum und Schauspieler Ralf Moeller (58), der bereits in vielen US-amerikanischen Kinoproduktionen zu sehen war, fährt in einem Porsche 911 durch Norddeutschland. Das gleiche Modell mit Turbo lenkt „Tatort“-Kommissar Richy Müller (61). Auch „Traumschiff“-Kapitän Siegfried Rauch (85) und Schauspielerin Katharina Schubert (53) sind mit von der Partie.

Die Autoexperten Det Müller* („Grip – das Motormagazin“) und Cyndie Allemann (31) zeigen seit 1. Juni in einer wöchentlichen YouTube-Serie die Restaurierung eines Mazda Cosmo von 1968: Ab 24. August werden sie in diesem Modell an der Hamburg-Berlin-Klassik teilnehmen.

Auch viele Sportler sind im Starterfeld vertreten: Neben Ex-Eiskunstläuferin Katarina Witt (51) nehmen die Motorsportler Christian Geistdörfer (64, zweifacher Rallyeweltmeister), Isolde Holderied (50, Rallye-Fahrerin), Matthias Kahle (48, siebenfacher Deutscher Rallyemeister), Ellen Lohr (52, einzige weibliche DTM-Siegerin) und Leopold „Poldi“ Prinz von Bayern (74, Ex-Rennfahrer) teil.

Foto: Auto Bild Klassik

Über Redaktion hamburg040 3671 Artikel

Hamburg-Magazin und mehr… Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.