Mehr Mobilität: Neuer switchh-Punkt in Barmbek

Ab sofort können Hamburgerinnen und Hamburger auch in Barmbek bequem auf ein breites Spektrum geteilter Mobilitätsservices zugreifen. Direkt an der U-/S-Haltestelle Barmbek – einem besonders hoch frequentierten Knotenpunkt für Bus und Schnellbahnen mit angeschlossener StadtRad-Station – eröffnete die Hamburger Hochbahn AG (Hochbahn) heute den mittlerweile dreizehnten switchh-Punkt in Hamburg.

Mit der Fertigstellung ergänzen im Wiesendamm nun acht Parkplätze für Fahrzeuge der Carsharing-Partner car2go, DriveNow und cambio die bereits bestehenden Mobilitätsangebote. Für Fahrgäste bedeutet das nun auch in Barmbek komfortables und bedarfsgerechtes „Switchhen“ zwischen U-Bahn, S-Bahn oder Bus und den individuellen Angeboten von Car- und Bikesharing.

switchhPunktBarmbek mit Car2Go, Cambio und DriveNow
Neues Mobilitätsangebot in unmittelbarer Nähe der U-/S-Haltestelle Barmbek

Neben dem neuen switchh-Punkt in Barmbek können Kunden auch am Hauptbahnhof, Berliner Tor, Dammtor, Bahnhof Altona, Wandsbek Markt, Lattenkamp, Rödingsmarkt und an der Kellinghusenstraße, der Saarlandstraße, der Hamburger Straße sowie in Bergedorf und Harburg die Angebote der Partner car2go, DriveNow, cambio und StadtRad nutzen.

switchh-Kunden erhalten neben der kostenlosen Registrierung bei car2go, DriveNow und cambio monatlich je 20 Freiminuten bei car2go und DriveNow für 8,90 Eur. Mit der switchh Card können Nutzer bequem auf alle Angebote von DriveNow, cambio und dem StadtRad zugreifen.

Zusätzlich gibt es einmalige Ersparnisse und Startguthaben für diejenigen, die bislang noch nicht Kunde bei einem der Partner sind. Mit der Integration von DriveNow und cambio bietet switchh mittlerweile Zugriff auf rund 1.500 Fahrzeuge. Seit Oktober vergangenen Jahres können zudem alle HVV-Kunden switchh nutzen. Viele weitere Informationen zu switchh auch unter switchh.de.

Foto / Quelle: Marc-Oliver Schulz, HHer Hochbahn Ag, switchh.de

Über Redaktion hamburg040 3734 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.