Sommer an der Ostsee

Am 6. Mai 2017 läutet das Ostseebad Boltenhagen an der mecklenburgischen Ostseeküste die Saison ein. Ein buntes Veranstaltungsprogramm mit zahlreichen Attraktionen für die ganze Familie begleitet Urlauber durch den Sommer. Zum Auftakt lockt ein großer Sandburgenwettbewerb, bei dem die Teilnehmer ihrer Kreativität freien Lauf lassen können.

Ob im Team oder allein, ob Burgen oder Figuren – mit diversen Hilfsmitteln und verrückten Ideen darf um die ersten Plätze gebuddelt werden. Den Gewinnern winken attraktive Preise wie Gutscheine für Übernachtungen, Restaurants und Freizeiteinrichtungen in Boltenhagen sowie Spielzeug für Kinder.

Die Veranstaltung findet zwischen elf und 14 Uhr entlang der Seebrücke statt. Zur Stärkung stehen Snacks und Getränke bereit. Ab 19 Uhr holen brasilianische Tänzerinnen mit Samba-Rhythmen das Flair der Copacabana in den Boltenhagener Kurpark. Anschließend verbreiten die Gibson Brothers Partystimmung: Das aus Martinique stammende Brüdertrio sorgt mit seinen Welthits wie „Cuba“ oder „Que sera mi vida“ für gute Laune, bevor um 21.30 Uhr eine spektakuläre Lasershow den Abend krönt.

Der Sommer kann kommen
Der Sommer kann kommen

Der Eintritt in den Park ist kostenlos. Anmeldungen zum Sandburgenwettbewerb können über ein Formular auf der Website der Kurverwaltung www.boltenhagen.de/sandburgenwettbewerb oder direkt am Strand eingereicht werden. Unter www.boltenhagen.de finden sich auch weitere Informationen zu allen Veranstaltungen, Unterkünften und Sehenswürdigkeiten der Region.

Das Ostseebad Boltenhagen, zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar an der mecklenburgischen Ostsee gelegen, begeistert Familien, Paare und Alleinreisende das ganze Jahr mit seinem feinsandigen fünf Kilometer langen Strand, einer imposanten Steilküste, einer 290 Meter in die Ostsee ragenden Seebrücke und dem Küstenwald, der das Örtchen in ein grünes Band einbettet.

An zwei Promenaden reihen sich klassische Villen und Pensionen in restaurierter Bäderarchitektur aneinander. Dazwischen laden kleine Cafés, Restaurants und der Kurpark mit Konzertpavillon zum Verweilen ein. Konzerte, Festivals und Führungen sorgen das gesamte Jahr für kulturelle Vielfalt. Wer sportlich aktiv werden möchte, radelt in das Umland mit den Naturschutzgebieten Tarnewitzer Huk und Klützer Winkel, über Felder entlang der Redewischer Steilküste, zu alten Kirchen und herrschaftlichen Gutshäusern.

Nordic Cross Skaten, Reiten, Schnuppertauchen in der Ostsee, Klettern im Kletterpark mit Ostseeblick und SwinGolf sind weitere Freizeitgestaltungen für Groß und Klein. Hafenflair erleben Gäste in der Yachtwelt Weiße Wiek, eine moderne Marina mit 350 Liegeplätzen, einer Werft sowie zwei Hotels.

Gleich nebenan befindet sich der Fischereihafen mit den Kuttern und kleinen, roten Holzhütten der Boltenhagener Fischer. Hier lässt sich fangfrischer Fisch genießen. Die Ostsee ist im Gegensatz zur Nordsee gezeitenlos und jederzeit zum Baden geeignet – es locken harmlose Wellen, weite Sandstrände, Feuer- und Bernstein sowie beständiges und mildes Wetter.

Foto / Quelle: Sandburgenwettbewerb © Eckard Raff, boltenhagen.de

Über Redaktion hamburg040 3880 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen