Kids lieben Stardust: Essbaren Glitzer selbst herstellen – mit Video

Mmmmm, lecker! Cupcakes mit Glitzertopping ist ein must-have! Warum den Glitzer teuer kaufen, wenn es auch ganz leicht selber herzustellen ist? Und mal zwischendurch naschen ist auch erlaubt! Die Zutaten sind so simpel wie einfach zu beschaffen:

Dazu musst Du folgendes organisieren
8 Esslöffel Zucker, 1 Esslöffel flüssige Lebensmittelfarbe aus der Tube, backofentauglicher Topf oder Auflaufform, Schneebesen, Backofen auf 160 Grad vorgeheizt!

Den Zucker in eine backofentaugliche Form geben und mit der Lebensmittelfarbe verrühren, bis sich die Farbe gut verteilt hat. Kleine Klümpchen wird es geben, das ist ok. Das Verrühren dauert ca. 2-3 Minuten.

Dann in den vorgeheizten Backofen geben. Nach 8-10 Minuten hat sicher der Zucker mit der Lebensmittelfarbe vermischt. Der Zucker sollte nicht flüssig werden.

Stardust - essbarer Glitzer selbst herstellen
Stardust – essbarer Glitzer selbst herstellen

Ohne Zucker geht (leider) nichts
8 Esslöffel Zucker, 1 Esslöffel flüssige Lebensmittelfarbe aus der Tube, backofentauglicher Topf oder Auflaufform, Schneebesen, Backofen auf 160 Grad vorgeheizt.

Den Zucker in eine backofentaugliche Form geben und mit der Lebensmittelfarbe verrühren, bis sich die Farbe gut verteilt hat. Kleine Klümpchen wird es geben, das ist ok. Das Verrühren dauert ca. 2-3 Minuten.

Dann in den vorgeheizten Backofen geben. Nach 8-10 Minuten hat sicher der Zucker mit der Lebensmittelfarbe vermischt. Der Zucker sollte nicht flüssig werden.

ACHTUNG HEISS! Die Form mit dem Glitzerzucker mit Handschuhen aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Falls es Klümpchen gibt, diese durch Rühren zerteilen. Fertig ist der essbare Glitzer!

Das Rezept mit Bildanleitung findest Du auf

kinder-diy-trends.de/cupcakes-dekorieren-mit-dem-essbaren-glitzer

Kinder-Diy-Trends ist ein Blog für Eltern mit Kindern zwischen 0-12 Jahren. Bastelideen, Experimente, Förderung und spannende Projekte stehen unter dem Motto „Kreativität fördern – Neues ausprobieren -Spaß haben“.

Ich wünsche mir, dass Kinder kreativ werden können, ohne dafür viel Geld ausgeben zu müssen. Jedes Kind soll die Chance haben, seine Fähigkeiten auszuleben und neue Fertigkeiten zu erlernen. Es soll Spaß machen und ein Lächeln auf das Kindergesicht zaubern!

Foto / Quelle: kinder-diy-trends.de

Über Redaktion hamburg040 3671 Artikel

Hamburg-Magazin und mehr… Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.