Ein veganes Suppenkochbuch für Genießer

Suppen gehören zu den beliebtesten Gerichten der Deutschen, sicher nicht grundlos. Suppen sind schnell gekocht, bringen Abwechslung und Vielfalt auf den Speiseplan, passen zu jeder Jahreszeit, helfen sogar beim Abnehmen und für jedes Geschmacksbedürfnis lässt sich eine passende Suppe kreieren.

Buchneuerscheinung
Buchneuerscheinung

Der Autor liebt Suppen, weil sie für ihn Geschmack, Genuss, Vielfalt und Gesundheit vereinen. Börlin hat seit über 25 Jahren beruflich mit Kochen und veganen Lebensmitteln zu tun.

Natürlich ist Kochen auch privat seine große Freude. Als Vegetarier von Herzen richtet sich sein Augenmerk auf die Vielfalt pflanzlicher Nahrungsmittel.

Im veganen Suppenkochbuch zeigt er uns 60 originelle vegane Suppenrezepte für das ganze Jahr: So gibt es Frühlingssuppen, Sommersuppen, kalte Sommersuppen, Herbstsuppen und Wintersuppen. Wir erfahren, wie man eine feine Bärlauchsuppe zubereitet, wie man auch aus ungewöhnlichen Zutaten wie Wildkräutern, Radieschen, grünen Spargeln, Rote Bete oder Maronen köstliche Suppen kreiert, die auch Gäste überraschen und faszinieren.

Er verrät uns althergebrachte und traditionelle Suppen, die er noch von seiner Oma und seiner Mutter kennt, wie Haferschleimsuppe und Basler Mehlsuppe. Und er zeigt uns, wie wir auch ohne Crème fraîche, ohne saure Sahne und ohne Schlagrahm cremig-feine, mundige Suppen kochen, die auch verwöhnte Gaumen beglücken. Zu jedem Rezept gibt es ein ganzseitiges Farbfoto.

Vegane Suppen liegen voll im Trend
Vegane Suppen liegen voll im Trend

Das vegane Suppenkochbuch macht deutlich: Gute Suppen sind schnell zubereitet, auch wenn man frische, gesunde Zutaten verwendet. Und für eine gute Suppe braucht es keine komplizierten Rezepte, denn auch hier gilt: In der Schlichtheit liegt die Genialität. Warum Suppen und wie sinnvoll es ist, vegan zu kochen, lesen wir in dem ausführlichen Einführungsteil. Dort erfahren wir auch, worauf man bei einer guten Gemüsebrühe achten sollte.

Das vegane Suppenkochbuch ist als Paperback, als Hardcover und als E-Book erhältlich. Sie können es direkt beim Verlag Tredition (tredition.de/autoren/rolf-boerlin-16951/das-vegane-suppenkochbuch-paperback-86543/) oder im Buchhandel beziehen. 159 Seiten, 60 ganzseitige Farbfotos.

Paperback € 21,95 ISBN 978-3-7345-7037-7
Hardcover € 28,95 ISBN 978-3-7345-7038-4
E-Book nur € 3,99 ISBN 978-3-7345-7039-1

Da die 60 Farbfotos bei einem E-Book – im Gegensatz zum Buchdruck – kein spezieller Kostenfaktor sind, kostet „Das vegane Suppenkochbuch“ als E-Book nur € 3,99. Das freut den Autor ganz besonders, denn so kann jeder das schöne Kochbuch für wenig Geld auf seinen E-Book-Reader (Kindle, Tolino usw.) oder auf sein Tablet, sein Smartphone oder auch auf den PC herunterladen.

Rolf Börlin ist 1955 in der Schweiz geboren und aufgewachsen. Studium der Germanistik, Geschichte und Philosophie. Seit über 25 Jahren lebt er mit Frau und Tochter in Deutschland. Dort hat er einige Jahre zusammen mit seiner Frau ein vegetarisches Restaurant geführt.

Auch nach dieser Zeit hat er immer mit Lebensmitteln, und speziell mit veganen Lebensmitteln, zu tun gehabt. Kulinarisch Neues auszuprobieren und feine Rezepte zu schreiben, gehörte zu seinem beruflichen Alltag. Darum freut er sich, mit seinem neusten Buch: „Das vegane Suppenkochbuch. Suppen neu entdecken“ (März 2017 erschienen bei Tredition), viele Menschen an seinen kulinarischen Erfahrungen, speziell im Bereich der veganen Küche, teilhaben zu lassen.

Foto / Quelle: Rolf Börlin,fit-ja.de

Über Redaktion hamburg040 3734 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.