Die historisch kulturellen Highlights von Eimsbüttel

Eimsbüttel ist eines der beliebtesten und dicht besiedelsten Wohnstadtteile Hamburgs. Großbürgerliche Architektur, liebevoll gepflegte Parkanlagen und unterschiedlichste Restaurants und Cafés ziehen die Menschen magisch an. Flensburger Heißwecke, Antipasti mal anders und vegane Köstlichkeiten.

Welche kulinarischen und historisch kulturellen Highlights das Hamburger Viertel zu bieten hat, zeigt die neueste kulinarisch-kulturelle Stadtteiltour von eat-the-world durch Hamburgs In-Viertel ab Samstag, 25. Juni, jeweils mittwochs und samstags.

Die neue eat-the-world-Tour bringt Besuchern und Einheimischen erneut ein Hamburger Stadtviertel näher. Vom malerischen Kaiser-Friedrich-Ufer, direkt am Isebekkanal, führt die Tour durch Straßen, die von großbürgerlicher Architektur gekennzeichnet sind, durch Parkanlagen und liebevoll gestaltete Geschäftsbereiche.

Wer hätte gedacht, dass Eimsbüttel mal ein Lustdorf war? Diese Geschichte des Viertels erfahren die Tourteilnehmer ebenso wie Spannendes über eine der größten Industrielegenden Deutschlands, über Nobelpreisträger, Dichter, Reformer und die Wiege moderner Hamburger Musikkultur gezeichnet von „Die Absoluten Beginner“ und Samy Deluxe.

Die kulturelle Vielfalt spiegelt sich auch in den kulinarischen Angeboten in Eimsbüttel wider. Wie auch bei den anderen Touren zeigt eat-the-world kleine, authentische, inhabergeführte Geschäfte und Lokale, die das Leben der Menschen in dem Viertel prägen. Tagessuppe im Glas, Wein und herzhafter Fingerfood, Pizza und Burger, Antipasti, selbst gebackene Vielsaatenbrote und Flensburger Heißwecke.

Geschmackvoll: Kulturell-kulinarische Tour durch Hamburg-Eimsbüttel
Geschmackvoll: Flensburg zu Besuch in Hamburg

Die Besuche der Lokalitäten sind ebenso spannend wie die Geschichten des bei der Design-Branche sowie Ateliers und Studios beliebten Stadtviertels. Die Führungen durch Hamburg Eimsbüttel finden ganzjährig samstags (12 Uhr) und mittwochs (11 Uhr) statt. Sie sind sowohl für Touristen als auch für Einheimische interessant und eignen sich für Betriebsausflüge und, via Gutschein, als Geschenk.

Eine Prise Kultur, eine Messerspitze Genuss und ein großer Schuss spritziges Leben: Die kulturell-kulinarischen Tour durch Hamburg-Eimsbüttel ist unter www.eat-the-world.com oder Tel: +49 (0)30- 206 22 99 90 buchbar. Die Reservierung ist bis eine Stunde vor Tourbeginn online oder telefonisch möglich.

Hintergrund eat-the-world: „Was isst man in einer Region und was zeichnet die Lebensart der Einheimischen aus?“ Das fragte sich „eat-the-world“-Gründerin Elke Freimuth bei verschiedenen Auslandsaufenthalten. „Da ich ein großer Fan vom kulinarischen Europa bin, wollte ich das landestypische Essen verbunden mit dem alltäglichen Leben der Einheimischen herausstellen.“

Mit dieser Idee hat „eat-the-world“ den Verband Internet Reisevertrieb überzeugt und den Innovations-Wettbewerb „Sprungbrett 2009“ gewonnen. Das Konzept von „eat-the-world“ ist bislang einzigartig. Es gibt kulinarische Führungen oder Tapas-Touren, die bestehen aber meist aus kompletten Menüs in drei bis fünf verschiedenen Restaurants.

Die Idee mit kleinen, repräsentativen Kostproben ist neu. „eat-the-world“-Touren gibt es in vielen deutschen Großstädten, Führungen in weiteren Orten, auch im europäischen Ausland, sind geplant. Inzwischen betreuen mehr als 300 Tourguides 50 Touren in 20 Städten. Seit 2010 agiert die eat-the-world GmbH auch als Franchise-Geber.

Foto / Quelle: eat-the-world GmbH

Über Redaktion hamburg040 4297 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen