Pop Art Gallery Margarita: Drei Helmut Schmidt Portraits von der HHer Künstlerin Margarita Kriebitzsch

In der Hamburger AlsterCity sind seit 13. September 2017 gleich drei große Pop Art Portraits vom beliebten Alt-Kanzler Helmut Schmidt ausgestellt. Die Hamburger Künstlerin Margarita Kriebitzsch hat sich aktuell auf das Thema von Bundeskanzler a. D. Helmut Schmidt eingelassen und gestaltete gleich drei große Portraits im Format 120 x 140 cm. Und das in einzigartiger Pop Art in leuchtenden Neon Farben. Entstanden sind drei ausdrucksvolle zeitgenössische Werke.

Die Idee zu diesem Projekt lieferte der Kalender. 2018 jährt sich der 100. Geburtstag von einem der größten Söhne der Hansestadt Hamburg. Hamburgs Ehrenbürger machte sich bei der großen Sturmflut 1963 als Hamburger Innensenator bei der Rettung und Versorgung von Flutopfern einen Namen.

Das haben die Hamburger Helmut Schmidt nie vergessen. Sein Einsatz damals war unkonventionell und erfolgreich. Auch im Ruhestand war der Rat des Alt-Kanzlers parteiübergreifend gefragt und respektiert. Ein Jahr nach seinem Todestag wurde der Hamburger Flughafen ihm zu Ehren nach seinem Namen umbenannt.

Drei Helmut Schmidt Portraits in der Pop Art Gallery Margarita
Drei Helmut Schmidt Portraits in der Pop Art Gallery Margarita

Neben den Großformaten gibt es die Helmut Schmidt Portraits auch als „Kunst-Minis“ – eine perfekte Geschenkidee. Die „Kunst-Minis“ von Margarita Kriebitzsch sind sehr beliebt, denn viele Kunden nehmen diese kleinen, fein gerahmten Reproduktionen ihrer großen Original-Exponate gern zum verschenken mit.

Die drei neuen Helmut Schmidt Portraits sind jederzeit von der Einkaufspassage her gut zu sehen. In der Pop Art Gallery Margarita in der AlsterCity von Dr. Helmut Greve – ebenfalls Ehrenbürger der Hansestadt Hamburg – gibt es eine interessante Sammlung persönlicher Portraits von internationalen VIP’s zu sehen.

Dominiert von den drei Helmut Schmidt Portraits findet man z. B. die Rolling Stones, die gerade in unmittelbarer Nachbarschaft der AlsterCity im Stadtpark zum Beginn ihrer Europa-Tournee ein sensationelles Konzert vor 82.000 begeisterten Zuschauern gegeben haben. Aber auch die Portraits von Uwe Seeler, Pablo Picasso, John Lennon, Michael Jackson oder Udo Lindenberg sind in der Galerie von Margarita Kriebitzsch zu finden.

Mit ihren Teilnahmen an internationalen Ausstellungen u. a. in Zürich, Monaco, Cannes und New York hat sich die Künstlerin Margarita Kriebitzsch einen Namen gemacht. Ihre eigene Kunstgalerie in der Hamburger AlsterCity ist die konsequente Fortsetzung ihrer Erfolgsgeschichte.

Einen großen Teil ihrer Arbeit nimmt die Stadt Hamburg in Anspruch, die für die Künstlerin zur zweiten Heimat geworden ist. Ihre Gemälde und Digital-Collagen mit Hamburg-Motiven werden von den Kunden hoch geschätzt. Besonders personalisierte Collagen werden von Kunstliebhabern gern erworben. Die Kombination von Hamburg-Motiven und eigenen privaten Fotos wird immer beliebter.

Foto / Quelle: Pop Art Gallery Margarita

Über Redaktion hamburg040 3671 Artikel

Hamburg-Magazin und mehr… Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Pop Art Gallery Margarita: Drei Helmut Schmidt Portraits von der HHer Künstlerin Margarita Kriebitzsch – 0800Hardware

Kommentare sind deaktiviert.