Messe für Schüleraustausch und Auslandsaufenthalte am 17.06.2017

Ob High School in den USA, Internat in Kanada, Freiwilligendienst in Thailand, Sprachkurse in England oder Work and Travel in Neuseeland: Wer 2017 / 2018 ins Ausland will, findet auf der „Auf in die Welt“-Messe Insider-Informationen, unabhängige Beratung und Stipendien.

Senator Ties Rabe ist Schirmherr der Messe in Hamburg. Er sagt: „Wer schon einmal eine längere Zeit außerhalb der gewohnten Umgebung im Ausland gewesen ist, sei es im Rahmen eines Entwicklungsprojektes, als Au Pair, als Lehrende/r oder als Lernende/r gewesen ist, kehrt nicht nur mit neuen Eindrücken und Einstellungen zurück, sondern ist in der Persönlichkeit gereift und für das Miteinander im eigenen Land sensibilisiert.

Ebenso erlebt man Höhen und Tiefen. Manches muss man einfach aushalten, anderes stellt dafür eine enorme Bereicherung dar. Wissenschaftliche Untersuchungen belegen, dass ein Auslandsaufenthalt häufig die zentrale Grundlage für interkulturelle Kompetenz bildet, die in der globalisierten Welt eine immer wichtigere Schlüsselqualifikation darstellt.

Sie dient dazu, die Beziehungen in jeder Hinsicht zwischen den Nationen zu stärken und insbesondere Krisensituationen gemeinsam zu bewältigen. Letzteres ist wichtiger denn je. Ich wünsche mir daher, dass möglichst viele Schülerinnen und Schüler die Chancen, die sich durch einen längeren Auslandsaufenthalt ergeben, nutzen und durch ihr Engagement dazu beitragen, dass unsere Stadt wie auch unser Land im Ausland positiv wahrgenommen werden. Diese Austauschmesse bietet die beste Gelegenheit, sich über die vielfältigen Möglichkeiten eines Auslandsaufenthaltes zu informieren.“

Messe am 17.06.2017 in Hamburg zeigt jungen Leuten Wege in die USA und 50 weitere Länder
Die „Auf in die Welt“-Messe am 17.06.2017 in Hamburg zeigt jungen Leuten Wege in die USA und 50 weitere Länder

Am 17.06.2017 lädt die Stiftung alle interessierten Jugendlichen und Familien aus Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Schleswig-Holstein zur Messe „Auf in die Welt“ ein.

Die führenden seriösen Austausch-Organisationen, Schulberatungen und Sprachreiseanbieter informieren und beraten über Schüleraustausch, High School, Internate, Privatschulen, Sprachreisen, Au Pair, Colleges, Ferien- und Sommercamps, Freiwilligendienste, Praktika, Studieren im Ausland und Work and Travel. Die Botschaft von Kanada wird vor Ort sein.

Vorgestellt werden die Chancen in 50 Ländern. Parallel zur Ausstellung gibt es Erfahrungsberichte ehemaliger Austauschschüler und Vorträge von Fachleuten. Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung wird über die Austausch-Stipendien im Gesamtwert von 300.000 Euro jährlich informieren.

Besucher der Messe erhalten von der Stiftung kostenfrei je ein Exemplar der Informationsbroschüre „Auf in die Welt 2017“. Die Messe wird am 17.06.2017, 10 bis 16 Uhr in der Ida Ehre Schule, Bogenstraße 36, 20144 Hamburg geöffnet sein. Der Eintritt ist frei. Ausstellerliste, Programm und kostenfreies Informationsmaterial zur Messe gibt es unter www.aufindiewelt.de und www.schueleraustausch-portal.de.

Die Deutsche Stiftung Völkerverständigung ist eine gemeinnützige Stiftung mit Sitz in der Nähe von Hamburg. Die Stiftung ist ordentliches Mitglied des Bundesverbandes Deutscher Stiftungen.

Auf dem Gebiet des Schüler- und Studentenaustausches und der internationalen Bildung engagiert sich die Stiftung aktuell mit den Austausch-Stipendien, den bundesweiten „Auf in die Welt“-Messen, dem SchülerAustausch-Preis, Fachtagungen und Publikationen.

Mit den Informations- und Vergleichsportalen www.internationale-hochschulen.de, / www.schueleraustausch-portal.de, www.sprachreise-suche.de) gibt die Stiftung unabhängige Informationen im Internet.

Foto / Quelle: Deutsche Stiftung Völkerverständigung

Über Redaktion hamburg040 3671 Artikel

Hamburg-Magazin und mehr… Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.