Ausstellung „Kunstoase“ vom Atelier Freistil in Heimfeld

Am Dienstag, den 14. Februar 2017 um 17.00 Uhr, präsentieren die Künstler Nikolai Sietz, Yeter Keklik, Marlies Ziegler, Udo Böhnisch, Joline Reinhardt, Clever-Nolberto Quiroz, Ute Ganswind und Georgios Limitsios des Atelier Freistil einige ihrer aktuellen Werke in der Begegnungsstätte Heimfeld.

Dabei handelt es sich um die verschiedensten künstlerischen Formen von Öl über Aquarell bis hin zu Acrylmalerei, die es ab dem 14. Februar zu bestaunen gilt und die natürlich auch käuflich zu erwerben sind.

Das Atelier Freistil ist eine seit 2010 existierende Kooperation von Leben mit Behinderung Hamburg Sozialeinrichtungen gGmbH und den Elbe- Werkstätten GmbH. Momentan sind 36 KünstlerInnen in den Räumlichkeiten in Hamburg-Marmstorf tätig.

Die Begegnungsstätte Heimfeld ist ein Angebot der Ambulanten Dienste Süderelbe/alsterdorf assistenz west gGmbH. Hier erhalten Menschen mit einer psychischen Erkrankung sowie deren Familienangehörige und Freunde Unterstützung.

Kunst gucken für umme
Kunst gucken für umme

Los geht es um 17.00 Uhr bis ca. 18.30 Uhr in den Räumlichkeiten der Begegnungsstätte Heimfeld, Alter Postweg 48, 21075 Hamburg.

Die Künstler des Atelier Freistil freuen sich über Ihren Besuch!

Vernissage:          Dienstag, 14. Februar 2017 um 17.00

Begegnungsstätte Heimfeld, Alter Postweg 48, 21075 Hamburg

Kosten:         Eintritt frei

Öffnungszeiten:     

            Mo    10.00 – 16.00
            Di    12.00 – 18.00
            Mi    12.00 – 18.00
            Do    11.00 – 19.00
            Fr    13.00 – 18.00

Ansprechpartnerinnen:    Frau Bettina Grevel (Atelier Freistil),
Frau Claudia Weß (Ambulante Dienste Süderelbe, alsterdorf assistenz west),
c.wess@alsterdorf-assistenz-west.de

Foto / Quelle: atelier-freistil.de

Über Redaktion hamburg040 3699 Artikel

Hamburg-Magazin und mehr… Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.