Tourismuswachstum in Hamburg

Hamburg gilt als eine der schönsten Hafenstädte der Welt. Die Hamburger sind fest davon überzeugt, dass Hamburg völlig konkurrenzlos an der Spitze der weltweit schönsten Städte steht. Gerade seit den letzten Jahren gewinnt Hamburg auch beim internationalen Tourismus immer an Ansehen.

Reisende kommen für Kurztrips, verlängerte Wochenenden oder gar, um ihren ganzen Urlaub in der Hafenstadt zu verbringen. Das liegt zum einen an den wachsenden Möglichkeiten der Reisemittel. Die angebotsreichen Billigairlines spielen der Tourismusbranche sehr gut zu. Hamburgs breites Kulturangebot liefert die Hauptursache für viele Kurzreisen in die Stadt. Denn viele Besucher kommen insbesondere wegen der vielen Musicals, Theater und Konzerte in die norddeutsche Metropole.

Steigende Übernachtungszahlen

Seit der Fertigstellung der Elbphilharmonie konnte die Stadt einen weiteren Anstieg der Übernachtungen in den hamburgischen Hotels, Hostels und Pensionen verzeichnen. Im letzten Jahr wurden 14 neue Hotels eröffnet, in denen sich zusammen nicht nur mehr als 2000 Zimmer befinden, sondern auch einige der luxuriösesten Hotelzimmer der Region. Trotz der teilweise sehr hohen Übernachtungspreise steigen auch die neuen Hotels direkt mit guten Buchungszahlen ein.

Viele der neugebauten Hotels können mit einer guten Lage punkten, wie zum Beispiel dem Holiday Inn in der City Nord, was sich bei optimaler Anbindung an die Innenstadt nah am Flughafen befindet. Besonders beliebt bei Touristen ist auch das Westin, das sich in den oberen Etagen der Elbphilharmonie befindet. Dank der vollständig gläsernen Fassade hat man aus den Zimmern eine traumhafte Sicht über Hamburg.

Selfies am Hafen sind nicht nur bei Touris sehr beliebt
Selfies am Hafen sind nicht nur bei Touris sehr beliebt

Was ist so besonders an Hamburg?

Dass die Hamburger ihre Stadt verehren, ist weit über ihre Grenzen bekannt. Aber was macht Hamburg so besonders? Ein gemischtes Stadtbild und Grünflächen haben viele Städte. Wenn auch nicht in dem Ausmaß, wie Hamburg es vorzeigen kann. Etwas individueller hingegen erscheint der Hamburger Hafen, der nicht nur einer der ältesten und größten Seehäfen in ganz Europa ist, sondern sich sogar mitten im Stadtkern befindet. Insbesondere während städtischen Veranstaltungen, aber auch an gewöhnlichen Tagen lässt sich hier das maritime Flair, das Hamburg ausstrahlt, erleben. Niemand würde Hamburg verlassen, ohne nicht mindestens einmal den Hafen gesehen zu haben.

Auch die breitgefächerte Kulturlandschaft lässt den Tourismus in Hamburg mehr und mehr aufblühen. Mit inzwischen fünf großen Musicalhäusern, von der jedes einzelne ein Fassungsvermögen von 1500-2000 Menschen hat, blüht Hamburg zunehmend zur Kulturhauptstadt auf. Aber nicht nur die Theater locken Touristen von nah und fern an. Im Kontrast dazu stehen kleine Veranstaltungshäuser wie das Knust, das Grünspan oder der Nochtspeicher, in denen kleinere Konzerte in einer entspannteren Atmosphäre stattfinden. Auch in den Kirchen und Museen finden regelmäßig verschiedenste Veranstaltungen statt.

Kunst auf offener Straße

Kultur muss nicht immer organisiert sein. Auf den hamburgischen Straßen entsteht viel Kultur, die von niemandem zu steuern ist. Durch diese Besonderheit gewinnt die stetig wachsende Subkultur zunehmend an Aufmerksamkeit. Stadtteile wie die Sternschanze und Altona leben von der Kunst der vorrangig linken Szene. Die Straßen werden zu Schauplätzen für das Aufeinandertreffen und die Vermischung von verschiedenen Kulturen.

Das begeistert nicht nur die Anwohner und Liebhaber der Stadtteile. Auch Touristen halten sich hier gerne auf. Anders als an anderen Touristenschauplätzen schaffen viele Reisende es, sich in das bunte Treiben auf Hamburgs Straßen zu integrieren. Das ist nicht nur ein positiver Nebeneffekt fürs gesamte Stadtbild. Es trägt auch zu einem entspannten Miteinander in den Stadtteilen bei und macht Hamburg zu genau der bunten und vielfältigen Stadt, die sie sein möchte.

Foto: ©istock.com/piola666

Über Redaktion hamburg040 3734 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.