Nächste Runde für Norddeutschlands größtes Jugendmedienevent

Frühling ist Medienzeit! Zum 19. Mal kommen rund 120 Medienbegeisterte nach Bad Segeberg um für vier Tage in die bunte Welt der Medien einzutauchen. Angeleitet von erfahrenen und qualifizierten Teamern lernen die Teilnehmer worauf es im Journalismus oder in der Bewegtbild- und Fotoproduktion ankommt.

Eingeteilt in sechs Redaktionen (Schreibwerkstatt, Social Media Lab, Radio, Live TV, Fotografie und Film) lernen die Jugendlichen das Medium ihrer Wahl von Grund auf oder sie können ihre Kenntnisse noch weiter ausbauen.

In medienbezogenen Workshops lernen die Teilnehmer alles, worauf es ankommt. Prominente Gäste versorgen die Teilnehmer vor Ort mit Inhalten für ihre Beiträge. In den vergangenen Jahren standen zum Beispiel die Band Stanfour, Schauspieler Daniel Axt, oder NDR-Intendant Lutz Marmor Rede und Antwort.

Teilnehmende des Jugendpressefrühlings
Teilnehmende des Jugendpressefrühlings

Ein buntes Rahmenprogramm mit verschiedenen Abendveranstaltungen, wie einem Battle der Redaktionen oder der Aufzeichnung einer Live-TV Sendung ergänzen das Event.

Das Seminar findet über Himmelfahrt (10.-13. Mai) statt und wird von den drei Nordverbänden Junge Presse Pinneberg e.V. (JPPI), Jugendpresse Schleswig-Holstein e.V. (JPSH) und der Jungen Presse Hamburg e.V. (JPHH) organisiert.

An unserer Seite stehen namhafte Unterstützer, die es uns ermöglichen, das Projekt zu finanzieren.

Unser Kooperationspartner ist der Landesbeauftragte für politische Bildung in Schleswig-Holstein, Medienpartner ist bereits zum zweiten Mal der NDR. Außerdem erhalten wir unter anderem Unterstützung von unseren Hauptpartnern, der Sparkasse Südholstein, HanseWerk und Canon.

Der Teilnahmebeitrag liegt bei 35 Euro für Vereinsmitglieder und JuLeiCa-Inhaber und 45 Euro für Nicht-Mitglieder. Um jedem die Teilnahme möglich zu machen, ist auch die Nutzung von Bildungsgutscheinen möglich. In den Kosten sind Unterkunft, Verpflegung und Seminarkosten enthalten. Teilnehmer können sich ab sofort über jugendpressefrühling.de/anmeldung anmelden.

„Wir liefern den Teilnehmern hochwertige Inhalte und neueste Technik. Aber eines fasziniert mich am Jugendpressefrühling besonders: Das enorme Gemeinschaftsgefühl. Es ist toll zu sehen mit wie viel Kreativität und Spaß die Jugendlichen an die Sache herangehen, erklärt Lou Hoffmann (25). Gemeinsam mit Clara Schöbel (24) Janka Harger (23) übernimmt sie in diesem Jahr die Hauptorganisation.

„Der JPF hilft uns, bei unserem Traumberuf „Irgendwas mit Medien“ spezifischer zu werden und dabei auf jede Menge offener Menschen zu treffen, die das Erlebnis unvergesslich machen“
– Sophie Gusenko, Teilnehmerin seit 2014

„In Zeiten, in denen die Digitalisierung die Medienlandschaft grundlegend verändert, ist der Jugendpressefrühling ein ideales Format für junge Menschen, um konkret zu erfahren, was verantwortungsvoller Journalismus bedeutet.“
– Dr. Christian Meyer-Heidemann, Landesbeauftragter für politische Bildung Schleswig-Holstein

Über den Jugendpressefrühling:
Der Jugendpressefrühling ist das viertägige Medienseminar für junge Medienmacherinnen und Medienmacher. Es findet vom 10. bis zum 13. Mai in der JugendAkademie Segeberg statt, 2018 das 19. Jahr in Folge.

In einer der sechs Redaktion können die Jugendlichen sich im Medium ihrer Wahl (bspw. Zeitung, Foto oder Film) ausprobieren. Das erfahrene Team des Jugendpressefrühlings vermittelt das notwendige Know-how in Workshops. Gäste aus Medien, Kultur und Zivilgesellschaft stehen den jungen Journalistinnen und Journalisten zum Interview zur Verfügung. Weitere Informationen gibt es auf www.jugendpressefrühling.de.

Foto / Quelle: Jan Philip Ernsting, jugendpressefrühling.de, Junge Presse Pinneberg e.V.

Über Redaktion hamburg040 4105 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen