Evertracker von Europas größter Innovationsplattform aufgenommen

Das Hamburger Software-Start-up Evertracker ist jetzt von Europas größter Innovationsplattform „Startup Autobahn“ in Stuttgart ins Programm aufgenommen worden.

Die Innovationsplattform „Startup Autobahn“ wurde vom Autokonzern Daimler, dem weltweit größten Start-up-Accelerator im Silicon Valley Plug and Play, der Universität Stuttgart und der Forschungsfabrik Arena2036 ins Leben gerufen mit dem Ziel, gemeinsame Projekte zwischen jungen Technologieunternehmen und etablierten Unternehmen zu ermöglichen.

Nur einen Monat zuvor, im Februar 2018, ist Evertracker bereits als einziges deutsches Start-up ausgewählt worden, am Supply Chain- und Logistik-Programm von Plug and Play im Silicon Valley teilzunehmen. Damit gilt Evertracker als eines der vielversprechendsten Logistik-Start-ups Europas und befindet sich auf Erfolgskurs.

Sascha Karimpour, Geschäftsführer Plug and Play Deutschland: „Für die Unternehmenspartner von Plug and Play ist Evertracker eines der vielversprechendsten Supply-Chain-Start-ups, mit denen man an gemeinsamen Projekten arbeiten kann – deshalb sind sie Teil unserer Programme in Deutschland und im Silicon Valley.“

Die besondere Stärke der Evertracker-Lösung besteht darin, dass Industriekunden die volle Kontrolle über ihre Supply Chain und ihre Logistikprozesse erhalten können. Evertracker bietet eine zukunftsweisende Technologie, die Supply Chains und Logistikprozesse nicht nur transparent und absolut berechenbar macht.

Sondern auch vorausschauend steuerbar und automatisiert, unabhängig davon, ob diese Prozesse an externe Dienstleister ausgelagert wurden oder nicht. Evertracker hat dafür eine neutrale Plattform entwickelt, über die Kunden ihre Logistikprozesse und ihre Supply Chain präzise managen können.

Hamburger Start-up Evertracker zählt zu vielversprechendsten Logistik-Start-ups Europas
Hamburger Start-up Evertracker zählt zu vielversprechendsten Logistik-Start-ups Europas

Intelligente und selbstlernende Algorithmen helfen Managern, bessere und schnellere Entscheidungen zu treffen, Prozesse zu automatisieren und Schwachstellen zu erkennen, noch bevor sie entstehen. Das führt zu mehr Berechenbarkeit, Zuverlässigkeit, Kostenreduzierung und zur Freisetzung von Betriebskapital.

Zu den Kunden von Evertracker gehören bereits einige namhafte europäische Unternehmen, insbesondere Automobilhersteller, Einzelhändler, Vertreter der Bauwirtschaft und Zulieferer.

„Startup Autobahn“, an deren Programm Evertracker jetzt teilnimmt, versteht sich als neutrale Plattform, die tiefgehende und kuratierte Kollaborationen zwischen Schlüsselpartnern aus der Industrie, Investoren und Mentoren moderiert, um dem Wachstum von Start-ups zu helfen. Jährlich gibt es zwei dreimonatige Programme, die jeweils von einem Expo Day abgeschlossen werden.

Evertracker ist Teil der vierten Programmrunde und startet gemeinsam mit insgesamt 31 jungen Technologieunternehmen aus 4 Kontinenten und 13 Ländern. Zusammen mit 16 Unternehmenspartnern werden die 31 Start-ups an gemeinsamen Projekten arbeiten. Plug and Play, als Moderator des Programms, hat im Vorfeld bereits Hunderte von Treffen zwischen Start-ups und den Unternehmenspartnern von „Startup Autobahn“ organisiert.

Das gab den Unternehmenspartnern die Chance, die Start-up-Technologien zu verstehen und zu bewerten, ob eine strategische Ausrichtung vorliegt. Dank dieses Prozesses können die ausgewählten 31 jungen Technologieunternehmen eine oder mehrere Geschäftseinheiten erwarten, die ein Pilotprojekt in Erwägung ziehen.

Marc Schmitt, Ceo und Mitgründer von Evertracker: „Nachdem wir bereits im Silicon Valley durch Plug and Play erste Erfolge mit Unternehmen erzielen, freuen wir uns, nun auch in Deutschland die Herausforderungen der Digitalisierung der Logistik und Supply Chain entscheidend mitgestalten zu können. Dafür bietet „Startup Autobahn“ die exzellente Plattform.“

Im Fokus der Projekte bei „Startup Autobahn“ stehen E-Mobilität, Mensch-Maschine-Schnittstelle, Supply-Chain-Logistik sowie verwandte Themen aus den Bereichen Fahrzeugtechnik (Case), Fahrzeugdienstleistungen (Fintech / Insurtech), Unternehmensprozesse (HR / Retail), Energie, Zukunft von Produktion und Industrie 4.0.

Foto / Quelle: pixabay, evertracker.de

Über Redaktion hamburg040 4030 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen