Deutsche Ferienimmobilien auf dem Höhenflug

Ostsee gefragter als Nordsee, Wlan wichtiger als TV, und ohne Hund geht fast nichts – in einer aktuellen Studie stellen Bellevue, Europas größtes Immobilien-Magazin, und traum-ferienwohnungen.de, einer der größten Vermittler von Urlaubsdomizilen, die interessantesten Fakten zum Markt für Ferienimmobilien in Deutschland vor.

Insgesamt 47.500 deutsche Ferienobjekte befinden sich in der Datenbank des Portals Traum-Ferienwohnungen.de, weltweit sind es über 90.000. Im Laufe von 15 Jahren hat sich das Unternehmen aus Bremen zu einem der Marktführer entwickelt. Europas größtes Immobilien-Magazin Bellevue kann sogar auf über 25 Jahre Erfahrung im Bereich deutscher Ferienimmobilien zurückblicken.

Diese Kompetenz in einem der deutschen Boom-Märkte wurde jüngst gebündelt. Aus der Zusammenarbeit der beiden Unternehmen wurden Hitlisten zu Top-Regionen und -Orten an der Küste und in den Bergen, zu Vermietungspreisen und wichtigen Ausstattungsdetails sowie Kaufpreisen in den deutschen Urlaubsregionen ermittelt.

Deutsche Ferienimmobilien - alle Zahlen zum Boom
Deutsche Ferienimmobilien – alle Zahlen zum Boom

Sie untermauern einen der mächtigsten Trends, den Bellevue in der Immobilienszene in den letzten Jahren beobachtet und begleitet hat: den spektakulären Höhenflug, auf dem sich das Anlageobjekt Ferienhaus seit Jahren befindet. Bellevue-Chefredakteur Claus-Peter Haller dazu: „Die Zahlen zeigen die Dimensionen, die dieser Markt erreicht hat.

Und sie belegen: Wer ein Objekt besitzt, das er an zahlende Gäste vermieten kann, bewegt sich in einem vielversprechenden Segment.“ Auf der Suche nach den angesagtesten Destinationen standen nicht nur die Küste sowie der Süden im Fokus – auch Deutschlands geografische Mitte wurde ausführlich unter die Lupe genommen.

Ein paar Ergebnisse der Studie seien an dieser Stelle bereits verraten: Cuxhaven ist mit Abstand der beliebteste Urlaubsort der Deutschen, während bei der Frage nach Nord- oder Ostsee letztere hauchzart vorne liegt.

Bei den südlichen Zielen liegt Oberbayern knapp vor dem Allgäu, während die Bodensee-Region sich der besten Auslastung erfreut – und zwar bundesweit! Zwischen Nordrhein-Westfalen und Sachsen (Mitte) sind das Sauerland sowie die Sächsische Schweiz in der Urlaubergunst ganz vorn.

Geht es um die Ausstattung des Feriendomizils, ist das Wlan ebenso unerlässlich wie die Möglichkeit, den Hund mitzunehmen, denn die Anfragen nach Urlaub mit dem eigenen Vierbeiner steigen von Jahr zu Jahr.

Insgesamt befindet sich die Ferienimmobilie auf unbegrenztem Höhenflug. Da ist sich auch Sebastian Mastalka, Geschäftsführer von Traum-Ferienwohnungen.de, sicher: „Ganz klar wird der Markt weiterhin wachsen, und die Zukunft sieht vor allem für die Vermietung super aus.

Das Zinsniveau ist tief, das kommt der Ferienhausbranche durchaus zugute. Viele Menschen haben den Wunsch, sich eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus zuzulegen. Und selten bleibt es da bei einer Immobilie. Das ist also ein Markt, der noch viel Potenzial bietet.“

Die komplette Studie ist ab sofort kostenlos unter www.bellevue.de/Studie sowie unter www.traum-ferienwohnungen.de/studie herunterzuladen.

Foto / Quelle: Fotolia/dieter76/planet c GmbH, traum-ferienwohnungen.de, s.heinen@planetc.com

Über Redaktion hamburg040 3812 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.