Weihnachtsgeschenke unkompliziert zu Geld machen

Alle Jahre wieder: Ganz oben auf der Hitliste der beliebtesten Weihnachtsgeschenke steht laut statista.com wie bereits in den Vorjahren das Buch, gleich gefolgt von Spielwaren, Bekleidung und Accessoires. Auch, wenn allseits der Anspruch an das beste Weihnachtsgeschenk für die Lieben hoch ist, werden Geschmack und Erwartungen des Beschenkten nicht immer getroffen.

Doch was tun mit den milden Gaben, die nur die Chance auf ein Leben als Platzfresser im Buch- oder Dvd-Regal hätten? Zumindest hat das gut gemeinte Präsent noch das Potential, jemand anderem zu gefallen.

Ausrangierte Geschenke wie neuwertige Bücher, Dvds und CDs lassen sich ganz einfach und ohne viel Aufwand für bis zu 50 Prozent des Neupreises weiter an den Online-Ankaufsservice momox.de verkaufen. Mithilfe der momox App erfährt man nach dem Einscannen des Barcodes innerhalb weniger Sekunden, wieviel Geld sich mit dem Artikel noch machen lässt.

Hat sich der Schenkende nur an der Bestsellerliste orientiert, aber nicht an den Wünschen des Beschenkten, liegt eventuell ein Buch unterm Weihnachtsbaum, das gar nicht gefällt. Der aktuelle Topseller von Dr. med. Eckart von Hirschhausen „Wunder wirken Wunder“ bringt zum Beispiel knapp 10 Euro bei momox.de ein.

Online-Ankaufsservice
Geschenketausch: So lassen sich unliebsame Weihnachtsgeschenke zu barem Geld machen

Wer den neuen Psychothriller von Sebastian Fitzek gleich zweimal geschenkt bekommen hat, wird an einem zweiten Exemplar keine Freude haben. Für den neuen Roman „Das Paket“ des Erfolgsautors gibt es noch knapp 10 Euro. Und haben die Großeltern den Enkel mit einem Harry-Potter-Fan der ersten Stunde verwechselt, bringt der aktuelle Band „Harry Potter und das verwunschene Kind“ immerhin noch 9,93 Euro ein. Generell gilt, je aktueller der Titel umso mehr bekommt man dafür.

Die Tage und Wochen nach dem Fest sind für momox.de die ankaufsstärkste Zeit im ganzen Jahr. Das liegt sicherlich nicht nur an unliebsamen Geschenken. Zwischen den Jahren und im Januar nehmen sich viele die Zeit, um einmal kritisch durch die Regale im eigenen Heim zu streifen und sich von lange nicht mehr gelesenen Büchern, ungehörten CDs oder nie geschauten Filmen zu trennen.

Über momox
momox ist der führende Re-Commerce-Anbieter Deutschlands. Das Berliner Unternehmen kauft über die Plattform momox.de oder die momox App gebrauchte Artikel zum Festpreis an, bei kostenlosem Versand. Getreu dem Motto „Wir geben Gebrauchtem ein neues Zuhause“ werden die angekauften Artikel mit einer Ersparnis von bis zu 70 Prozent auf den eigenen Onlineshops medimops.de (Medien) und ubup.com (Fashion) zum Kauf angeboten.

Bei momox, das 2004 als erstes Ankaufsportal für gebrauchte Medien im deutschsprachigen Raum an den Start ging, arbeiten bereits rund 1.000 Mitarbeiter an drei Standorten. Seitdem wurden über 100 Millionen Artikel angekauft. Vom Hauptsitz des Unternehmens werden auch die länderspezifischen Plattformen für Großbritannien, Frankreich und Österreich gesteuert. Mittlerweile ist momox der größte Händler für gebrauchte Waren bei Amazon und eBay in Deutschland. Weltweit liegt momox auf Platz 2 der erfolgreichsten Amazon Händler.

Foto / Quelle: momox.de

Über Redaktion hamburg040 3804 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. Die Wissenschaft des Schenkens – Warum wir schenken und was ein gutes Geschenk ausmacht | hamburg040.com

Kommentare sind deaktiviert.