Gier und Angst – Das Wechselspiel an der Börse

Das Schwanken zwischen Gier und Angst bei Anlegern ist so alt wie die Börse. Wer aber sein Geld richtig für sich arbeiten lassen will, braucht einen kühlen Kopf und Know-how. Einblicke in den Handel mit Aktien, ETFs und Zertifikaten präsentiert Holger Scholze am 8. Dezember 2015 beim Hanseatischen Börsenkreis der Universität zu Hamburg e.V. (HBK).

Der freiberufliche Börsenkorrespondent und Moderator führt für die BNP Paribas & Société Générale u. a. in die Thematik von Exchange Traded Funds (ETF) ein. ETFs sind Fonds, die wie Aktien an der Börse gekauft und verkauft werden können. Aufgrund ihrer Transparenz zählen diese Produkte aktuell zu den Lieblingen bei den Anlegern.

„Der Wankelmut beim Investieren kostet Anleger viel Geld, wenn sie beispielsweise zu teuer kaufen und zu billig verkaufen. Doch Angst und Gier lassen sich überlisten. Mit Holger Scholze haben wir einen Experten gefunden, der nicht nur die Psychologie der Emotionen versteht, sondern sie auch wunderbar erklären kann und Strategien mit an die Hand gibt“, so Philip Parsons vom Projektteam der Spotlight Finance Reihe des HBK. „Als TV-Börsenkorrespondent berichtet er u. a. für den Nachrichtensender n-tv sowie Börse Stuttgart TV. Er versteht es, komplexe Zusammenhänge sowohl einfach als auch auf den Punkt genau zu kommunizieren.“

Wann: Der Vortrag startet um 18.00 Uhr in der Universität Hamburg

Wo: Edmund-Siemers-Allee 1, Raum Esa Ost 221

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Im Anschluss an der Vortrag lädt der HBK zu einem kleinen Imbiss ein.

Der Hanseatische Börsenkreis lädt ein
Der Hanseatische Börsenkreis lädt ein

Der Hanseatische Börsenkreis der Universität zu Hamburg e.V. (HBK) ist der Börsenverein der Universität Hamburg, gegründet 1995. Seine Mitglieder sind ehrenamtlich arbeitende Studenten mit Interesse an Börse und Kapitalmärkten. Ziel und Aufgabe des gemeinnützigen Vereins ist die Information der Bevölkerung über Themen zur Börse und zu Kapitalmärkten sowie die Schaffung einer aufgeklärten Anleger- und Aktienkultur.

Der HBK organisiert den jährlich stattfindenden Hamburger Börsentag. Mit rund 5.500 Besuchern, über 80 Ausstellern und knapp 65 hochkarätigen Vorträgen ist der Hamburger Börsentag der Besuchermagnet zum Thema Börse und Kapitalmarkt im Norden. Zusätzlich organisiert der HBK jeden Monat kostenfreie Informationsveranstaltungen für Börsenneulinge und Fortgeschrittene im Rahmen der Vortragsreihe Spotlight Finance.

Foto / Quelle: Hanseatischer Börsenkreis der Universität zu Hamburg e.V. (HBK)

Über Redaktion hamburg040 4028 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen