Seminar: Fashion & Law am 10. April 2014 in Hamburg

Ein Modeunternehmen muss sich heute nicht mehr nur mit der Entwicklung, Produktion und dem Vertrieb von Modeartikeln beschäftigen. Vielmehr ist Ziel der Unternehmer, über die Textilien eine Identifikation des Kunden mit der Marke herzustellen und diese Bindung möglichst aufrecht zu erhalten. Dabei ist im Blick zu behalten, welche Chancen und Risiken die rechtlichen Rahmen-bedingungen schaffen.

Die Veranstaltung „Fashion & Law“ bietet einen Überblick über die rechtlichen und faktischen Probleme, mit denen sich ein Modeunternehmen auseinandersetzen muss. Die Referenten berichten über die Vereinbarkeit unternehmerischer Interessen mit rechtlichen Vorgaben. Das Seminar findet am 10. April 2014 in Hamburg statt.

Hogan Lovell Lawyers
Hogan Lovells: Rechtliche Herausforderungen an ein erfolgreiches Modeunternehmen

Als Redner beleuchten Branchenvertreter, Mitglieder des Modeverbandes, Agenturvertreter und Anwälte die Herausforderungen aus verschiedenen Blickwinkeln. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, neue Vorgehensweisen und Lösungsansätze kennenzulernen und sich in einer anschließenden Diskussion auszutauschen.

Datum und Ort der Veranstaltung:
10. April 2014, ab 17:00 Uhr.
Hogan Lovells International LLP, Alstertor 21, 20095 Hamburg.
Die Teilnahme ist kostenlos.
Anmeldung: per E-Mail an anja.schindler@hoganlovells.com

Über die Referenten:
Krischan Schmitt ist Legal Counsel bei Tom Tailor und gibt Einblicke in die Praxis eines erfolgreichen Modeunternehmens.

Der Geschäftsführer des GermanFashion Modeverbandes Deutschland e.V., Thomas Lange, referiert über die möglichen Risiken bei der Einschaltung eines Einkaufsagenten.

Thorben Fasching ist Vorsitzender der Fachgruppe E-Commerce im BVDW und Director Marketing & User Experience bei der Agentur hmmh multimediahaus AG und erläutert die Veränderungen der Kundenerfahrung im E-Commerce.

Christina Zickler ist Rechtsanwältin am Hamburger Standort der internationalen Kanzlei Hogan Lovells. Sie beleuchtet die rechtlichen Chancen und Risiken bei offensivem Marketing und Kundenbindung.

Die Veranstaltung wird moderiert von Dr. Morten Petersenn, Rechtsanwalt am Hamburger Standort der internationalen Kanzlei Hogan Lovells.

Die Einladung und weitere Informationen finden Sie unter: http://www.hoganlovells.com/de/events/detail.aspx?firmEvent=1497

Foto / Quelle: Screenshot Web Hogan Lovells

Über Redaktion hamburg040 3953 Artikel
Hamburg-Magazin und mehr... Bloggt zu den regionalen Themen Shopping, Genuss, Menschen, Business, Motor und Events.

hamburg040.com verwendet Cookies sowie Google Analytics und informiert Sie darüber. Durch Ihre Nutzung der Webseite gehen wir vom Einverständnis aus. Info & Deaktivieren

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen